nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei

Lebensmittelallergie

Bestimmte Inhaltsstoffe provozieren das Immunsystem

Atemnot nach dem Nusskuchen, Gaumenjucken nach der Curry-Suppe: Etwa drei Millionen Deutsche haben eine mittlerweile eine Lebensmittelallergie. Während manche Pollenallergiker eine Kreuzallergie entwickeln kann für andere eine Milcheiweißallergie, Hühnerweißallergie, Weizenallergie oder Soja-Allergie diagnostiziert werden.

Erdbeerallergie

Erdbeerallergie

Erdbeerallergie oder -unverträglichkeit? Symptome nach dem Essen von Erdbeeren können durch eine Allergie gegen Erdbeeren aber auch durch Histamin, Schimmel oder Pestizide ausgelöst sein.

Haselnussallergie

Was ist eine Haselnussallergie und was sind ihre Symptome? kochenOHNE gibt Rat und Tipps für Haselnussallergiker: Wie funktionieren Test, Behandlung und Ernährung? Was kann man bedenkenlos kaufen und essen?

Nussallergie

Was ist eine Nussallergie und was sind ihre Symptome? kochenOHNE gibt Rat und Tipps für Nussallergiker: Wie funktionieren Test, Behandlung und Ernährung? Was kann man bedenkenlos kaufen und essen?

Nickelallergie

Die Nickelallergie ist die häufigste Kontaktallergie. Ungefähr zwei bis zehn Prozent aller Nickelallergiker reagieren auch auf nickelhaltige Lebensmittel (Orale Nickelallergie).

Liste der Allergien & Intoleranzen

Welche Allergene gibt es eigentlich? Und welche Lebensmittelallergien und Lebensmittelintoleranzen? Diese Allergene-Liste gibt einen Überblick über alle bekannten Allergien und Allergene.

Schimmelpilzallergie

Symptome der Schimmelpilzallergie sind tränende Augen, Atemnot oder Husten. Eine besondere Schimmelpilzallergie-Ernährung ist oft wichtig, denn Schimmelpilze findet man auf vielen Nahrungsmitteln.
Sojaallergie

Soja-Allergie

Soja steckt in vielen Lebensmitteln und ist daher bei uns in der täglichen Ernährung wichtig geworden. Immer mehr Menschen reagieren aber auch allergisch auf Soja. Am häufigsten sind Säuglinge und Kleinkinder betroffen.

Lebensmittelallergie

Lebensmittel wie Fisch, Erdnüsse, Soja oder Milch können bei manchen Personen eine allergische Reaktion hervorrufen. Mögliche Symptomen sind Juckreiz, Durchfall und Übelkeit. Wie Sie testen, welche Lebensmittelallergien Sie haben und wie die Therapie aussieht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kreuzallergie

Wenn Allergiker Lebensmittel nicht mehr vertragen, kann eine sogenannte Kreuzallergie die Ursache sein. Kreuzreaktionen sind bei Erwachsenen die häufigste Ursache für Lebensmittelallergien. Die Kreuzallergie-Tabelle informiert über häufige Reaktionen
Milcheiweißallergie

Milcheiweißallergie

Milcheiweißallergie ist eine der häufigsten Lebensmittelallergien bei Babys. Sie wird auch Milchallergie oder Kuhmilchallergie genannt. Die Behandlung der Milcheiweißallergie besteht im Verzicht auf Milch und deren Produkte.
Hühnereiweißallergie

Hühnereiweißallergie

Die Hühnereiweißallergie ist eine "echte" Lebensmittelallergie und tritt am häufigsten bei Babys auf. Die Ei-Allergie kann schwere allergische Symptome auslösen. Behandelt wird sie mit einer strikten eifreien Ernährung.

Weizenallergie

Die Weizenallergie ist eine Überempfindlichkeit gegenüber den Eiweißen im Weizen. Auch Dinkel (=Urweizen) und Einkorn sind ihre Auslöser. Meist entwickelt sie sich im Säuglingsalter und verliert sich im Laufe der Zeit.
nach oben