Liste der Allergien & Intoleranzen

Welche Allergene gibt es eigentlich? Und welche Lebensmittelallergien? Welche Lebensmittelintoleranzen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten existieren? Diese Allergene-Liste gibt einen Überblick über alle bekannten Allergien bzw. Allergene.

Alle hier genannten Allergene können durch einen Allergologen per Hauttest in der Praxis oder Bluttests im Labor diagnostiziert oder ausgeschlossen werden. Die Sortierung sagt nichts über die Häufigkeit von Allergien aus, den die Allergene-Liste ist alphabetisch sortiert. 


Lebensmittelallergien

Prinzipiell kann jedes eiweißhaltige Lebensmittel eine Allergie auslösen. Die nachstehende Liste der Allergene gibt einen Überblick über bekannte Lebensmittelallergien. Alle genannten Lebensmittelallergien können von einem Arzt per Hauttest in der Praxis oder Bluttests im Labor diagnostiziert oder ausgeschlossen werden.

Fischallergie

  • Aal
  • Dorsch / Kabeljau       
  • Forelle
  • Heilbutt
  • Hering
  • Karpfen
  • Lachs
  • Makrele
  • Plattfisch
  • Rotbarsch           
  • Sardelle
  • Sardine
  • Scholle
  • Seehecht
  • Seezunge
  • Thunfisch


Fleisch-Allergie

  • Entenfleisch
  • Gänsefleisch
  • Hühnerfleisch
  • Kaninchenfleisch
  • Lamm- / Hammelfleisch     
  • Pferdefleisch
  • Putenfleisch
  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch


Gemüse-Allergie

  • Aubergine
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Champignon
  • Gurke
  • Karotte / Möhre
  • Kartoffel
  • Kohl
  • Kopfsalat
  • Mais
  • Paprika (Gemüse-)
  • Peperoni
  • Pilze
  • Porree 
  • Radieschen
  • Rosenkohll
  • Sellerie(-wurzel)
  • Sparge
  • Spinat
  • Süßkartoffel (Batate)
  • Tomate
  • Weißkohl
  • Zucchini
  • Zwiebel


Getreideallergie / Pseudogetreideallergie

  • Amarant
  • Buchweizen
  • Dinkel
  • Gerste
  • Hafer
  • Hirse
  • Kamut
  • Reis


Gewürzallergie / Kräuterallergie

  • Anis
  • Basilikum
  • Curry
  • Dill
  • Estragon
  • Gewürznelke
  • Ingwer
  • Kamille
  • Kardamon
  • Knoblauch
  • Koriander
  • Kümmel
  • Liebstöckel
  • Lorbeerblatt
  • Löwenzahn
  • Majoran
  • Muskatblüte
  • Muskatnuss
  • Oregano
  • Paprika (Gewürz-)
  • Petersilie
  • Pfeffer (grün)
  • Pfeffer (schwarz)
  • Sellerie
  • Senf
  • Thymian
  • Vanille
  • Zimt


Hühnereiweißallergie (Infos zur Hühnereiweißallergie)

  • Hühner-Eigelb
  • Hühner-Eiweiß (Eiklar)
  • Ovomucoid Gal d1
  • Ovalbumin Gal d2
  • Ovotransferrin Gal d3
  • Lysozym C Gal d4


Allergie auf Hülsenfrüchte

  • Bohne (grün)
  • Bohne (rot)
  • Bohne (weiss)
  • Erbse
  • Erdnuss


Krebs-/ Schalentier-Allergie

  • Fluss- und Taschenkrebse
  • Garnele, Krabbe, Shrimp
  • Hummer
  • Krill
  • Languste
  • Scampi


Milch-Allergie / Milcheiweißallergie (Milcheiweißallergie)

  • Casein / Kasein
  • Kuhmilch
  • Kuhmilch (gekocht)
  • Kuhmilch (roh)
  • Kuhmilcheiweiß
  • Stutenmilch
  • ß-Lactoglobulin

 

 


Milchprodukte-Allergie

  • Camembert
  • Cheddarkäse
  • Edamer Käse
  • Gouda-Käse
  • Joghurt
  • Kefir
  • Schimmelkäse
  • Schweizer Käs


Nussallergie /Samenallergie (Schalenfrüchte)

  • Mandel
  • Mohnsamen
  • Paranuss
  • Pekannuss
  • Pinien
  • Pistazien
  • Sesam
  • Sonnenblumenkerne    
  • Walnuss


Obst-Allergie

  • Ananas
  • Apfel
  • Aprikose
  • Avocado
  • Banane
  • Birne
  • Blaubeere
  • Clementine
  • Dattel
  • Erdbeere
  • Grapefruit
  • Guave
  • Himbeere
  • Holunder
  • (schwarzer)
  • Johannisbeere
  • Kakao (Schokolade)
  • Kirsche
  • Kiwi
  • Kokosnuss
  • Lychee
  • Mandarine
  • Mango
  • Melone
  • Orange (Apfelsine)
  • Papaya
  • Passionsfrucht
  • Pfirsich
  • Pflaume
  • Sternfrucht
  • Weintraube
  • Zitrone


Weichtier- / Molusken-Allergie

  • Auster
  • Miesmuschel
  • Octopus
  • Schnecken
  • Tintenfisch (Atlantik)
  • Tintenfisch (Pazifik)
  • Venusmuschel


Sonstige Lebensmittelallergie

  • Brauereihefe
  • Bäckerhefe
  • Gelantine (Rinder-)
  • Gelantine (Schweine-)
  • Honig
  • Hopfen
  • Kaffee
  • Malz
  • Tee
  • Weinessig


Kreuzreaktive Lebensmittel (Kreuzallergie)

Sehr häufig gibt es Lebensmittelallergien, die durch eine Kreuzallergie verursacht sind. Sie führt bei Allergikern dazu, dass neben der eigentlichen Allergie auch bestimmte Lebensmittel Allergiesymptome auslösen. Vor allem Pollenallergiker sind davon betroffen. Häufig lösen die Obst- oder Gemüsesorten nur roh die Symptome aus.

Diese Liste der kreuzreaktiven Lebensmittel durch Kreuzallergie listet alphabetisch alle Lebensmittel auf, bei denen Kreuzallergien bekannt sind. Sie beschränkt sich jedoch nur auf Lebensmittel. Es gibt weitere Kreuzallergene, die hier nicht behandelt werden. 

Wollen Sie die Lebensmittel der Allergie zuordnen, lesen Sie auf kochenOHNE diese Liste häufiger und seltener Kreuzallergien.

  • Acerola-Kirsche
  • Ananas
  • Anis
  • Apfel
  • Apfel (roh)
  • Aprikose
  • Aprikose (roh)
  • Auster
  • Avocado
  • Banane
  • Basilikum
  • Birne
  • Birne (roh)
  • Bockshornklee 
  • Chillipfeffer
  • Curry
  • Dill
  • Erbsen
  • Erdbeere (roh)
  • Erdnüsse
  • Erdnüsse (roh)
  • Esskastanie
  • Feige
  • Feige (roh)
  • Fenchel
  • Garnele
  • Gerstenmehl
  • Gurke
  • Haselnuss
  • Himbeere (roh)
  • Honigmelone
  • Hummer
  • Hülsenfrüchte (allgemein)
  • Karotte / Möhre
  • Karotte / Möhre (roh)
  • Kernobst (allgemein)
  • Kiwi
  • Kiwi (roh)
  • Koriander
  • Krabbe
  • Krebs
  • Kümmel
  • Kürbis
  • Languste
  • Liebstöckel
  • Litschi
  • Lupinen(-mehl)
  • Mais
  • Majoran
  • Mandeln (roh)
  • Mango
  • Mango (roh)
  • Mangold
  • Maracuja
  • Melone
  • Muschel
  • Möhren
  • Nektarine (roh)
  • Nüsse (allgemein)
  • Orange
  • Oregano
  • Papaya
  • Paprika
  • Passionsfrucht
  • Petersilie
  • Pfefferminze
  • Pfirisch
  • Pfirsich (roh)
  • Pflaume
  • Roggenmehl
  • Salat (grüner)
  • Schnecke
  • Sellerie
  • Sesam
  • Shrimps
  • Soja
  • Soja (roh)
  • Sonnenblumenkerne
  • Spargel (roh)
  • Steinobst (allgemein)
  • Thymian
  • Tomate
  • Tomate (roh)
  • Walnuß
  • Wassermelone
  • Weintraube
  • Zucchini


Unverträglichkeiten Lebensmittel-Zusatzstoffe

Die Übersicht listet die Unverträglichkeiten / Allergien gegenüber Lebensmittelzusatzstoffen (E-Nummern) auf.

Antioxidationsmittel

  • E 310-312 Gallate
  • E 320 Butylhydroxyanisol (BHA)
  • E 321 Butylhydroxytoluol (BHT)

 Farbstoffe

  • E 100 Kurkumin
  • E 104 Chinolingelb
  • E 110 Gelborange
  • E 120 Echtes Karmin, Cochenille            
  • E 122 Azorubin
  • E 123 Amaranth
  • E 124 Cochenillerot
  • E 129 Allurarot
  • E 151 Brilliantschwarz
  • E 155 Braun HT
  • E 160 b Annatto
  • E 180 Litholrubin BK
  • E102 Tartrazin 

Geschmacksverstärker

  • E 620 Glutaminsäure 
  • E 625 Glutamat
  • E 630-633 Inositol, Inosinate

Konservierungsstoffe

  • E 1105 Lysozym
  • E 200-203 Sorbinsäure, Sorbate
  • E 210-213 Benzoesäure, Benzoate
  • E 214-219 PHB-Ester (Parabene)
  • E 220-228 Schwefeldioxid, Sulfite
  • E 249-252 Nitrite, Nitrate

Säurungsmittel

  • E 330-333 Citronensäure und Citrate
  • E 338 Phosphorsäure
  • E 380 Triammoniumcitrat

Süßstoffe

  • E 951 Aspartam
  • E 952 Cyclamat
  • E 954 Saccharin

Verdickungsmittel

  • E 407 Carrageen
  • E 410 Johannisbrotkernmehl
  • E 412 Guarkernmehl
  • E 414 Gummi arabicum 


Pollenallergie / Heuschnupfen

Welche Pollen gibt es? Welche Pollen können Allergien auslösen? Birkenpollen, Gräserpollen und Beifußpollen sind hierzulande die wichtigsten Auslöser von Pollenallergien. Diese Liste enthält jedoch alle bekannten Allergene der Pollenallergie. Sie zeigt, wie vielfältig die Auslöser für Heuschnupfen und Pollenallergie sind. 

Die Pollenallergie wirkt sich indirekt auch auf die Ernährung aus. Und zwar in dem Fall das Heuschnupfen-Allergiker und Pollenallergiker eine Kreuzallergie auf Lebensmittel entwickeln. Dies ist eine der häufigsten Ursachen für Lebensmittelallergien. Bei der Birkenallergie gibt es diese Kreuzreaktionen sogar sehr oft.

Baumpollenallergie

  • Ahorn
  • Akazie
  • Birke, Birkenpollen
  • Buche
  • Buche (Rotbuche)   
  • Edelkastanie
  • Eiche
  • Erle
  • Esche
  • Fichte
  • Flieder
  • Hainbuche (Weißbuche)
  • Hasel
  • Haselstrauch
  • Holunder
  • Kastanie
  • Kiefer
  • Liguster (gewöhnlicher)  
  • Linde
  • Mimose
  • Olivenbaum (Ölbaum) 
  • Pappel
  • Platane
  • Robinie
  • Sadebaum
  • Ulme
  • Weide
  • Zypresse

Blumenpollen Allergie

  • Aster
  • Chrysantheme
  • Geranie
  • Hyazinthe
  • Luzerne
  • Narzisse (gelbe)     
  • Primel
  • Rose (Kartoffel-)
  • Sonnenblume, gewöhnliche
  • Tulpe (Garten-)
  • Getreidepollen-Allergie
  • Gerste
  • Hafer (Glatthafer)
  • Roggen
  • Weizen
  • Weizen (Saat-)

Gräserpollen Allergie

  • Deut. Weidelgras, Raygras   
  • Gänsefuß
  • Honiggras
  • Hundszahngras
  • Knäulgras
  • Lieschgras
  • Lolchgras
  • Mais
  • Quecke, Haargerste
  • Raps
  • Raygras, englisches
  • Rispengras
  • Ruchgras
  • Sauerampfer
  • Straußgras, rotes Straußgras, weißer Wiesenfuchsschwanz
  • Wiesenschwingel

Kräuter Pollenallergie

  • Amaranth (rauhaariger)
  • Ambrosia, Raagweed, Traubenkraut
  • Beifuß, Beifußpollen
  • Brennnessel, Nessel
  • Glaskraut
  • Goldrute
  • Löwenzahn
  • Margerite
  • Melde
  • Spitzwegerich
  • Wegerich
  • Weißer
  • Gänsefuß


Inhalationsallergien

Bei einer Inhalationsallergie wird das Allergen eingeatmet. Neben Heuschnupfen und Pollenallergie gibt es folgende weiter Inhalaltionallergien. Die Inhalationsallergien können sich indirekt auch auf die Ernährung auswirken. Und zwar in dem Fall das Allergiker eine Kreuzallergie auf Lebensmittel entwickeln. 

Hausstauballergie

Schimmelpilzallergie zur Schimmelpilzallergie

  • Alternaria
  • Aspergillus
  • Botrytis
  • Cladosporium
  • Penicillium
  • Phoma
  • Rhizopus

Tierhaarallergie

  • Hunde-Allergie
  • Kaninchen-Allergie
  • Katzen-Allergie
  • Maus-Allergie
  • Meerschweinchen-Allergie
  • Pferdehaar-Allergie
  • Rattenhaar-Allergie
  • Schaf-Allergie

Vogelallergie

  • Entenfeder
  • Gänsefeder
  • Hühner
  • Kanarienvogel
  • Papageien
  • Tauben
  • Wellensittich


Sonstige Allergien


Insektengiftallergie

  • Bienen / Bienengift
  • Hornissen
  • Hummeln
  • Quallen
  • Wespengift

Kontaktallergie

  • Chlorallergie (Methylisothiazolon)
  • Chromallergie
  • Duftstoffallergie
  • Formaldehyd-Allergie
  • Henna-Allergie (p-Phenylendiamin)
  • Kaliumdichromat-Allergie
  • Kobalt-Allergie
  • Kolophonium-Allergie
  • Kompositen-Mix (Korbblütler)
  • Konservierungsstoff-Allergie MDBGN/PE
  • Latex-Allergie
  • Nickelallergie
  • Perubalsam-Allergie
  • Quecksilber-Allergie
  • Terpentin-Allergie
  • Thiomersal-Allergie
  • Thiuram-Mix-Allergie
  • Wollwachsalkohol-Allergie

Medikamentenallergie

  • Acetylsalicylsäure
  • Antibiotika
  • Betäubungsmittel
  • Jod
  • Kontrastmittel
  • Penicillin


Anmelden
Login
Passwort vergessen?