nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Apfelmus selber machen

ohne Zucker und Zusatzstoffe

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

Arbeitszeit

40 Min.

Fertig in

40 Min.

Kalorien

78

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Dessert / Süßes
  • Süße Hauptspeise
  • Beilage
  • vegan
  • Günstig, billig kochen
  • Gut vorzubereiten
  • Brotaufstriche / Dips
  • Clean-Eating-Rezept
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 326 (78) 233 (56)
Eiweiß 0,45 g 0,32 g
Kohlenhydrate 18,22 g 13,04 g
Fett 0,08 g 0,06 g
Fructosegehalt 11,31 g 8,09 g
Sorbitgehalt 0,53 g 0,38 g
Glucosegehalt 5,39 g 3,86 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
229 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 16Personen
Äpfel
2 Kilogramm
Wasser
200 Milliliter
Vanille (gemahlen)
1 Teelöffel / 5g
Zimt
1 Prise/n / 1g
Zitronensaft
5 Esslöffel / 30g

Zubereitungshinweise

1.

Die Äpfel schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Wasser in einen großen Topf geben und alles aufkochen. Für 10 Minuten mit leicht geöffnetem Deckel auf niedriger Stufe köcheln.

2.

In dieser Zeit den Ofen auf 120 °C vorheizen, die Marmaladengläser heiß ausspülen und mit der Öffnung nach oben ebenfalls 10 Minuten im Ofen belassen. Sie benötigen ungefähr 6-8 Gläser.

3.

Zuletzt den Zitronensaft hinzugeben, die Äpfel pürieren und mit Zimt und Vanille abschmecken. Füllen Sie den Apfelmuss nun in die sterilen Gläser. Zuschrauben und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen. Fertig!

4.

Im Gegensatz zum gekauften Apfelmus enthält dieser selbstgemachte Apfelmus keinen Zucker und keine Zusatzstoffe. Der Apfelmus hält sich mehrere Wochen im Kühlschrank.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 326 (78) 233 (56)
Eiweiß 0,45 g 0,32 g
Kohlenhydrate 18,22 g 13,04 g
Fett 0,08 g 0,06 g
Fructosegehalt 11,31 g 8,09 g
Sorbitgehalt 0,53 g 0,38 g
Glucosegehalt 5,39 g 3,86 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
229 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben