nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Sauerkraut-Auflauf mit Kartoffeln

Vegetarischer Auflauf, viel Vitamin C und B12, gut für den die Darmflora

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(676) Ø 3.5
  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

Arbeitszeit

60 Min.

Fertig in

60 Min.

Kalorien

606

Level

Normal

Weitere Kategorien

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2536 (606) 425 (102)
Eiweiß 19,25 g 3,23 g
Kohlenhydrate 39,97 g 6,70 g
Fett 39,53 g 6,63 g
Fructosegehalt 3,66 g 0,61 g
Sorbitgehalt 0,16 g 0,03 g
Glucosegehalt 4,00 g 0,67 g
Laktosegehalt 2,02 g 0,34 g
von
187 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 4Personen
Sauerkraut (abgetropft)
750 Gramm
Kartoffel/n
800 Gramm
Gouda 45% Fett i.Tr.
120 Gramm
Paprika (rot)
1½ Stück / 200 g
Schmand
200 Gramm
Schlagsahne 30 % Fett
100 Gramm
Ei
2 Stück / 100 g
2 Esslöffel / 16 g
Petersilie (frisch)
etwas / 10 g
Zwiebel/n
1 Stück / 80 g
etwas / 2 g
Salz
etwas / 5 g
etwas / 3 g

Zubereitungshinweise

1.

Kartoffel schälen und 15 Minuten vorkochen. Abkühlen lassen und in Scheiben schneiden

2.

Sauerkraut gut abtropfen lassen. Paprika waschen, entkernen und in kleine STück schneiden. Beides miteinander verrühren. Geben Sie die Hälfte des Sauerkrauts in eine gefettete Form.

3.

In einer großen Auflaufform die Hälfte der Kartoffelscheiben auslegen, Sauerkraut-Paprika Mischung darauf verteilen und mit den restlichen Kartoffeln belegen.

4.

Zwiebel schälen, fein hacken und mit Olivenöl anbraten. Temperatur abstellen. Sahne, Schmand und Gewürze dazugeben und umrühren. Eier hinzufügen und gut verqurilen.

5.

Sahne-Ei-Soße über den Sauerkraut-Auflauf geben und mit dem geriebenen Gouda-Käse betreuen.

6.

Backen Sie den Sauerkraut-Auflauf 30 bis 40 Minuten lang bei 220 Grad.

7.

Zum Schluss bestreuen Sie den Sauerkraut-Auflauf mit Petersilie.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2536 (606) 425 (102)
Eiweiß 19,25 g 3,23 g
Kohlenhydrate 39,97 g 6,70 g
Fett 39,53 g 6,63 g
Fructosegehalt 3,66 g 0,61 g
Sorbitgehalt 0,16 g 0,03 g
Glucosegehalt 4,00 g 0,67 g
Laktosegehalt 2,02 g 0,34 g
von
187 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.

nach oben