nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Birnen, Bohnen und Tofu

vegan, laktosefrei, glutenfrei

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

Arbeitszeit

35 Min.

Fertig in

35 Min.

Kalorien

493

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Hauptspeise
  • deutsch
  • Herbst-Rezepte
  • Süße Hauptspeise
  • Gemüserezept
  • vegan
  • Soja-/ Tofu-Rezept
  • Clean-Eating-Rezept
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2064 (493) 384 (92)
Eiweiß 19,98 g 3,72 g
Kohlenhydrate 42,40 g 7,89 g
Fett 27,20 g 5,06 g
Fructosegehalt 18,56 g 3,45 g
Sorbitgehalt 2,52 g 0,47 g
Glucosegehalt 10,64 g 1,98 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
158 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 4Personen
grüne Bohnen
600 Gramm
Birne/n Williams Christ
2 Stück / 350g
Tofu
400 Gramm
Rohrzucker
30 Gramm
Apfelsaft
300 Milliliter
Pflanzenmargarine
4 Esslöffel / 60g
Schalotte/n
2 Stück / 50g
Maisstärke
2 Esslöffel / 20g
Gemüsebrühe (glutenfrei)
300 Milliliter
Rapsöl
4 Esslöffel / 30g
Bohnenkraut
etwas / 5g
Salz
etwas / 3g
schwarzer Pfeffer
etwas / 1g

Zubereitungshinweise

1.

Grüne Bohnen in Salzwasser bissfest kochen (dauert ca. 4 Minuten, tiefgefrorene Bohnen benötigen 5 Minuten) oder mit dem Dampfgarer dünsten. Bohnen abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

2.

Birnen halbieren. Zucker in einer breiten Pfanne hell karamellisieren, mit Apfelsaft ablöschen und die Birnen nebeneinander mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne legen. 2 EL Margarine zufügen und die Birnen mit einem Deckel oder einem zurechtgeschnittenen Stück Backpapier bedecken, denn dadurch garen sie gleichmäßiger. Wählen Sie eine mittlere Temperatur und garen Sie die Birnen für ca. 15 Minuten, bis sie weich sind.

3.

Mehlschwitze ohne Mehl: Schalotten fein würfeln und in 2 EL der Margarine farblos anschwitzen. Mit einem Rührlöffel die Maisstärkel einrühren und zu einem dicken Mehlbrei vermischen. Dann die Gemüsebrühe dazugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Grüne Bohnen zufügen, die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen lassen, währenddessen mehrmals umrühren.

4.

Tofu in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Tofuscheiben darin von beiden Seiten braten, bis sie Farbe annehmen.

5.

Bohnenkraut grob hacken und zu den Bohnen geben. Das Bohnengemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Birnen und dem Tofu servieren.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2064 (493) 384 (92)
Eiweiß 19,98 g 3,72 g
Kohlenhydrate 42,40 g 7,89 g
Fett 27,20 g 5,06 g
Fructosegehalt 18,56 g 3,45 g
Sorbitgehalt 2,52 g 0,47 g
Glucosegehalt 10,64 g 1,98 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
158 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben