NEW RENDERED

Bratapfel-Rezept mit Vanillesoße

0 Kommentare | 1 Favorit
Flattr this

Zutatenliste

für Personen
Elstar Äpfel 4 Stück / 800g
Mandelblätter 100 Gramm
Wasser 75 Gramm
Vanille (gemahlen) etwas / 2g
Zucker 3 Esslöffel / 40g
Butter 20 Gramm
Zimt 0.5 Teelöffel / 2g
Apfelsaft (naturtrüb) 150 Milliliter
Milch 3,5 % 500 Gramm
Vanilleschote 1 Stück / 5g
Rohrzucker 50 Gramm
Ei (nur Eigelb) 4 Stück / 60g

Zubereitungshinweise für das Rezept

1.

Mandeln karamellisieren: 40 Gramm Zucker, 75 Gramm Wasser und Vanille in eine Pfanne geben und zum kochen bringen. Mandelblätter dazugeben, einrühren und erneut aufkochen lassen. Bei mittlerer bis starker Hitze 6-8 Minuten Mandeln im Zucker-Wasser kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dann kristallisiert der Zucker. Nun die Mandeln unter ständigem Rühren so lange weiter erhitzen, bis der Karamell wieder flüssig ist und die Mandeln mit einer gleichmäßigen Schicht überzieht. Auf einem großen Teller verteilen und abkühlen lassen.

2.

Die säuerlichen Äpfel (z. B. Elstar, Cox Orange oder Jonagold) gründlich waschen und die Deckel abschneiden. Kerngehäuse aus den Äpfeln großzügig ausstechen. In eine große Auflaufform setzen.

3.

Butter, 1 Esslöffel Zucker und 1/2 Teelöffel gemahlenen Zimt gut verrühren, die Hälfte der Mandelblättchen unterrühren und in die Apfelöffnung einfüllen.

4.

150 ml Apfelsaft über die Äpfel in die Form gießen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) in der Ofenmitte 35 Minuten backen. Nach 25 Minuten die Deckel aufsetzen und mitbacken.

5.

Für die Vanillesoße: Die Milch mit der Vanilleschote aufkochen und parallel Eigelbe und Zucker mit einem Schneebesen in einer Schüssel cremig rühren. Die Vanilleschote aus der kochenden Milch nehmen, seitlich der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark mit einem kleinen Küchenmesser heraus kratzen.

6.

Vanillemark in die Milch rühren. Anschließend die Eigelb-Zucker-Masse langsam unter die kochende Vanillemilch rühren. Und unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht kochen. Rühren Sie so lange, bis die Vanillesoße leicht angedickt ist. Fertig!

7.

Schließlich die fertigen Bratäpfel auf 4 Tellern mit Vanillesoße anrichten und mit den restlichen gebrannten Mandelblättchen bestreuen.

8.

Man kann die Vanillesoße und auch die Bratäpfel bis zum Backen gut vorbereiten. Dann können die Bratäpfel währen des Hauptganges im Ofen sein, sind rechtzeitig fertig und schön heiss.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

ohne Marzipan, histaminarm, glutenfrei

Zubereitung

20 Min.

Ruhen

30 Min.

Fertig in

50 Min.

kj (kcal)2322 (555)
Eiweiß13,48 g
Kohlenhydrate63,93 g
Fett 26,85 g
Fructosegehalt33,17 g
Sorbitgehalt1,05 g
Glucosegehalt22,27 g
Laktosegehalt5,89 g
Saccharose30,98 g

Schwierigkeitsgrad

Normal

Rezeptbewertung

Ø 3 von 131 Stimmen

Wie gefällt Ihnen das Rezept?

Bewerten Sie mit Klick auf die Sterne

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Histaminarm

    Histaminarme Rezepte

    Histaminarme Rezepte enthalten nur Zutaten, die bei einer Histaminitoleranz verträglich sind.

    Sobald ein Lebensmittel enthalten ist, das als stark histaminhaltiges Lebensmittel bekannt ist, wird das Rezept nicht mehr als „histaminarm“ gekennzeichnet.

    Gleiches gilt für Zutaten,
    - die viele andere biogene Amine (sog. Abbauhemmer von Histamin) enthalten und
    - die Histamin im Körper freisetzen (Histaminliberatoren).

    Die „histaminarme Rezepte"-Kennzeichnung auf kochenOHNE ist sehr strikt. Alle auch nur im Verdacht stehenden potentiell unverträglichen Zutaten sind ausgeschlossen. Das bedeutet auch: Es ist wahrscheinlich, dass Betroffene nicht auf alle ausgeschlossenen Lebensmittel reagieren. 

    Pfeffer wurde als einzige Ausnahme in die „Erlaubt-Liste“ genommen, da es in der Regel in sehr kleinen Mengen verzehrt und von vielen Betroffenen vertragen wird.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur histaminarmen Ernährung.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

Rezept-Menü
von
181 Rezepte

Rezept-Kategorien

Dessert / Süßes deutsch Weihnachtsrezepte Winter-Rezepte Günstig, billig kochen