nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Buchweizen-Gemüseauflauf

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

Arbeitszeit

15 Min.

Fertig in

50 Min.

Kalorien

507

Level

Einfach

Weitere Kategorien

  • Hauptspeise
  • Auflauf / Gratin
  • vollwertige Ernährung
  • Gemüserezept
  • Auberginen-Rezept
  • Möhren-Rezept
  • vegetarisch
  • Gut vorzubereiten
  • (Pseudo-)Getreide
  • Buchweizen
  • Clean-Eating-Rezept
  • Schonkost-Rezept
  • eiweißreich
  • gesund abnehmen
  • IN FORM-Rezepte
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2122 (507) 363 (87)
Eiweiß 23,52 g 4,03 g
Kohlenhydrate 60,51 g 10,36 g
Fett 18,59 g 3,18 g
Fructosegehalt 3,21 g 0,55 g
Sorbitgehalt 0,05 g 0,01 g
Glucosegehalt 3,84 g 0,66 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
231 Rezepte

Zutaten

für 4Personen
Buchweizen
300 Gramm
Aubergine/n
0.5 Stück / 170g
Champignons
300 Gramm
Strauchtomate/n
2 Stück / 220g
Möhren
2 Stück / 160g
Bio-Eier
3 Stück / 180g
Petersilie (frisch)
etwas / 20g
Gemüsebrühe (hefefrei, glutenfrei, ohne Glutamat)
250 Milliliter
Olivenöl
2 Esslöffel / 20g
Salz mit Jod+Fluorid
etwas / 4g
Pfeffer
etwas / 2g
Butterkäse
110 Gramm
Wasser
600 Milliliter

Zubereitungshinweise

1.

Buchweizen waschen und in der doppelten Wassermenge (600ml) mit etwas Salz zirka 15 Minuten köcheln lassen.

2.

In der Zwischenzeit Petersilie waschen, trocknen, von den Stielen zupfen und klein hacken. Möhren schälen und raspeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Aubergine und Tomaten waschen und fein würfeln. Alles mit dem Buchweizen vermengen und in eine ofenfeste Form füllen.

3.

Backofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

4.

Eier, Olivenöl mit der Gemüsebrühe verrühren. Mit Salz und Pfeffer (als Schonkost-Rezept ggf. Pfeffer weglassen) würzen und über den Buchweizen-Gemüseauflauf gießen. Mit dem Käse bestreuen und im Ofen bei 200°C Unter- und Oberhitze ungefähr 20 Minuten goldbraun backen.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2122 (507) 363 (87)
Eiweiß 23,52 g 4,03 g
Kohlenhydrate 60,51 g 10,36 g
Fett 18,59 g 3,18 g
Fructosegehalt 3,21 g 0,55 g
Sorbitgehalt 0,05 g 0,01 g
Glucosegehalt 3,84 g 0,66 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
231 Rezepte
1 Kommentar
anonymous
Jeannette schrieb am 30. Januar 2020 um 20:52

Ich war sehr neugierig, weil ich Buchweizen noch nie gegessen habe. Ungewohnter Geschmack, aber man muss sich an andere Ernährung gewöhnen. Für meinen ersten Versuch, fand ich es ganz lecker.

0 Antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben