nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Buchweizen-Muffins mit Apfel

Leckere glutenfreie Muffins

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(750) Ø 4
  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Laktosearm

    Laktosearme Rezepte

    Laktosearm sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten des Rezeptes zusammen pro Portion weniger als 1 g ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

Arbeitszeit

40 Min.

Fertig in

40 Min.

Kalorien

249

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Dessert / Süßes
  • Kuchen & Muffins
  • vollwertige Ernährung
  • (Pseudo-)Getreide
  • Buchweizen
  • Clean-Eating-Rezept
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1040 (249) 1294 (309)
Eiweiß 4,14 g 5,15 g
Kohlenhydrate 20,77 g 25,85 g
Fett 16,50 g 20,53 g
Fructosegehalt 6,67 g 8,30 g
Sorbitgehalt 0,11 g 0,13 g
Glucosegehalt 5,72 g 7,11 g
Laktosegehalt 0,06 g 0,07 g
von
231 Rezepte

Zutaten

für 16Personen
160 Gramm
160 Gramm
Butter (weich)
160 Gramm
Zucker
130 Gramm
Eier
4 Stück / 240 g
½ Teelöffel / 2 g
1 Packung / 17 g
Bio-Äpfel
3 Stück / 400 g
Zitronensaft
2 Esslöffel / 12 g
etwas / 5 g

Zubereitungshinweise

1.

Den Backofen auf 175° Grad vorheizen. Die 4 Eier trennen und das Eiweiß mit 50g Zucker steif schlagen und an die Seite stellen. Äpfel waschen, schälen und grob raspeln.

2.

In einer zweiten Schüssel Eigelbe, Butter, Vanille, Zitronensaft und den restlichen Zucker einige Minuten cremig aufschlagen. Backpulver zufügen und kurz unterrühren. Anschließend die trockenen Zutaten (gemahlenen Haselnüsse, Buchweizenmehl und das Backpulver) gut miteinander vermischen, zum Muffin-Teig geben und nur ganz kurz unterrühren. Dann die geraspelten Äpfel unterrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben.

3.

Den Buchweizen-Muffinteig in 16 Förmchen oder ein gefettetes Muffinblech geben, mit Kokosraspel bestreuen und zirka 15 bis 20 Minuten backen.

4.

Machen Sie nach Ablauf der Backzeit die Stäbchenprobe. Picksen Sie dafür mit einem Holzstab oder Zahnstocher in die Buchweizen-Muffins. Wenn kein flüssiger Teig kleben bleibt, sind die Muffins fertig. Die Buchweizen-Muffins nach dem Backen sofort aus dem Backofen holen und etwas abkühlen lassen.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1040 (249) 1294 (309)
Eiweiß 4,14 g 5,15 g
Kohlenhydrate 20,77 g 25,85 g
Fett 16,50 g 20,53 g
Fructosegehalt 6,67 g 8,30 g
Sorbitgehalt 0,11 g 0,13 g
Glucosegehalt 5,72 g 7,11 g
Laktosegehalt 0,06 g 0,07 g
von
231 Rezepte
6 Kommentare
anonymous Doro G schrieb am 02. Februar 2020 um 13:34

Ich habe die Muffins mit Kokosflocken statt mit Haselnüssen zubereitet. Das war auch sehr lecker.

+1 -1
-1 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
kochenohne kochenohne schrieb am 03. Februar 2020 um 11:12

Aha! Eine gute Idee. Dann sind es Buchweizen-Kokos-Muffins. Hört sich sehr lecker an. Fotografiere doch schnell die Muffins und wenn du magst, trag sogar das Rezept als neue Variante ein. Menü: Rezept/ Rezept eintragen

+1 -1
0 Bewertungen
anonymous Wally Schenk schrieb am 18. Mai 2020 um 20:59

Ich habe ein bißchen Teig eingefüllt dann einen Teelöffel Preiselbeermarmelade dann wiedr Teig..wste sehr fluffig

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Nelly schrieb am 23. September 2020 um 09:48

Die Kombination Haselnüsse und Kokosraspeln schmeckt mir überhaupt nicht. (Das Buchweizen-Rezept finde ich aber super!) Kokos-Alternative: Einige Haselnüsse grob hacken und die Muffins damit bestreuen. Duftet und schmeckt sehr gut.

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Nelly schrieb am 23. September 2020 um 09:48

Die Kombination Haselnüsse und Kokosraspeln schmeckt mir überhaupt nicht. (Das Buchweizen-Rezept finde ich aber super!) Kokos-Alternative: Einige Haselnüsse grob hacken und die Muffins damit bestreuen. Duftet und schmeckt sehr gut.

+1 -1
-1 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Bixi schrieb am 23. März 2021 um 16:58

Hallo! Tolles Rezept, die Muffins sind sehr lecker und schön fluffig geworden. Mache ich sicher bald wieder

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Bixi schrieb am 23. März 2021 um 16:58

Hallo! Tolles Rezept, die Muffins sind sehr lecker und schön fluffig geworden. Mache ich sicher bald wieder

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.

nach oben