NEW RENDERED

Gefüllte Kartoffeln mit Schinken, Pilzen und Käse

2 Kommentare | keine Favoriten
Flattr this

Zutatenliste

für Personen
Kartoffel/n (geschält) 800 Gramm
Schinken (frisch) 100 Gramm
Champignons 250 Gramm
Cheddar 50% Fett i.Tr. 50 Gramm
Sahne 10% Fett 50 Gramm
Schnittlauch (frisch) 20 Gramm
Petersilie (frisch) 10 Gramm
Salz etwas / 1g
Pfeffer etwas / 1g
Knoblauch 1 Stück / 4g

Zubereitungshinweise für das Rezept

1.

Säubern Sie die Pilze unter fließendem Wasser mit einer Bürste und schneiden Sie die Pilze in Scheiben.

2.

Garen Sie anschließend die Kartoffeln in leicht gesalzenem Wasser.

3.

Halbieren Sie diese anschließend der Länge nach und entfernen Sie mit einem Löffel das Innere der Kartoffel.

4.

Braten Sie den Schinken in der Pfanne an. Geben Sie anschließend die Pilze dazu.

5.

Pürieren Sie das aus den Kartoffeln Entnommene, vermischen Sie es mit Gewürzen, Kräutern und der Sahne.

6.

Füllen Sie alles in einen Spritzbeutel mit grober Tülle und füllen Sie damit die Kartoffelhälften.

7.

Geben Sie die Schinken-Pilz-Mischung darüber.

8.

Jetzt noch mit dem geraspelten Cheddar bestreuen und genießen!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

2 Kommentare
anonymous
Elly schrieb am 09. Dezember 2017 um 13:22

Was heisst frischer schinken

0 Antworten
Paulina
Paulina schrieb am 09. Dezember 2017 um 18:18

Ich würde sage, vom Metzger

0 Antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Etwas Herzhaftes für Winterabende

Zubereitung

50 Min.

Ruhen

0 Min.

Fertig in

50 Min.

kj (kcal)1100 (262)
Eiweiß15,69 g
Kohlenhydrate32,81 g
Fett 6,98 g
Fructosegehalt0,99 g
Sorbitgehalt0,00 g
Glucosegehalt1,17 g
Laktosegehalt0,54 g
Saccharose0,76 g

Schwierigkeitsgrad

Normal

Rezeptbewertung

Ø 3 von 166 Stimmen

Wie gefällt Ihnen das Rezept?

Bewerten Sie mit Klick auf die Sterne

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Fructosefrei

    Fructosefreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosefrei“ gekennzeichnet, wenn dessen Fructose- und Sorbitgehalt aller Zutaten zusammen geringer als 1 g pro Portion ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Laktosearm

    Laktosearme Rezepte

    Laktosearm sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten des Rezeptes zusammen pro Portion weniger als 1 g ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Rezept-Menü
von
156 Rezepte

Rezept-Kategorien

Zwischenmahlzeit / Snack deutsch Partyrezept Kartoffel-Rezept Ofenkartoffel