nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Gemüse-Nudelpfanne mit Feta

vollwertig, gesund & histaminarm

  • Histaminarm

    Histaminarme Rezepte

    Histaminarme Rezepte enthalten nur Zutaten, die bei einer Histaminitoleranz verträglich sind.

    Sobald ein Lebensmittel enthalten ist, das als stark histaminhaltiges Lebensmittel bekannt ist, wird das Rezept nicht mehr als „histaminarm“ gekennzeichnet.

    Gleiches gilt für Zutaten,
    - die viele andere biogene Amine (sog. Abbauhemmer von Histamin) enthalten und
    - die Histamin im Körper freisetzen (Histaminliberatoren).

    Die „histaminarme Rezepte"-Kennzeichnung auf kochenOHNE ist sehr strikt. Alle auch nur im Verdacht stehenden potentiell unverträglichen Zutaten sind ausgeschlossen. Das bedeutet auch: Es ist wahrscheinlich, dass Betroffene nicht auf alle ausgeschlossenen Lebensmittel reagieren. 

    Pfeffer wurde als einzige Ausnahme in die „Erlaubt-Liste“ genommen, da es in der Regel in sehr kleinen Mengen verzehrt und von vielen Betroffenen vertragen wird.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur histaminarmen Ernährung.

  • Laktosearm

    Laktosearme Rezepte

    Laktosearm sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten des Rezeptes zusammen pro Portion weniger als 1 g ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

25 Min.

Fertig in

25 Min.

Kalorien

663

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Hauptspeise
  • vollwertige Ernährung
  • Pasta / Nudelrezept
  • Gemüserezept
  • Zucchini-Rezept
  • Paprika-Rezept
  • vegetarisch
  • Dinkel
  • Clean-Eating-Rezept
  • IN FORM-Rezepte
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2772 (663) 539 (129)
Eiweiß 32,32 g 6,29 g
Kohlenhydrate 78,83 g 15,34 g
Fett 23,60 g 4,59 g
Fructosegehalt 6,42 g 1,25 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 5,01 g 0,97 g
Laktosegehalt 0,98 g 0,19 g
von
231 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 2Personen
Dinkelvollkorn Spirelli
220 Gramm
Zucchini/s
1 Stück / 200g
Paprika (rot)
1 Stück / 200g
Zwiebel/n
1 Stück / 60g
Champignons
150 Gramm
Feta (Ziegenmilch)
100 Gramm
Frischkäse
1 Esslöffel (gehäuft) / 30g
Wasser
etwas / 50g
Rosmarin
etwas / 3g
schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
etwas / 2g
Salz mit Jod+Fluorid
etwas / 8g
Rapsöl (raffiniert)
1 Teelöffel / 5g

Zubereitungshinweise

1.

Dinkel-Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen und abtropfen lassen.

2.

Zwiebel häuten und fein hacken. Zucchini, Champignions und Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden.

3.

Rapsöl zum Braten in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Zucchini und Paprika je nach Stückchengröße 6 - 8 Minuten garen. Champignions sind am schnellsten gar, daher erst zum Schluss zufügen. Das Gemüse sollte noch knackig bleiben.

4.

Frischkäse, die Hälfte des Fetakäses, etwas Wasser, Kräuter und Gewürze dazu geben und unter Rühren braten. Zum Schluss die fertigen Dinkelnudeln unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

In einer Schüssel oder auf einem tiefen Teller anrichten. Den restlichen Fetakäse über die Spaghetti streuen und heiß servieren.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2772 (663) 539 (129)
Eiweiß 32,32 g 6,29 g
Kohlenhydrate 78,83 g 15,34 g
Fett 23,60 g 4,59 g
Fructosegehalt 6,42 g 1,25 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 5,01 g 0,97 g
Laktosegehalt 0,98 g 0,19 g
von
231 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
1 Kommentar
Uschiko
Uschiko schrieb am 26. Oktober 2016 um 10:07

Ich habe noch eine klein geschnittene Karotte dazugeben. Schmeckt super lecker, ist schnell gekocht und kam bei der Mannschaft gut an.

1 Antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben