nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Gerstensalat mit Bohnen

Gesundes und ballaststoffreiches Mittag- oder Abendessen.

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(3) Ø 5
  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

50 Min.

Fertig in

50 Min.

Kalorien

420

Level

Normal

Weitere Kategorien

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1759 (420) 443 (106)
Eiweiß 16,71 g 4,20 g
Kohlenhydrate 54,63 g 13,74 g
Fett 14,43 g 3,63 g
Fructosegehalt 5,87 g 1,48 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 5,84 g 1,47 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
133 Rezepte

Zutaten

für 2Personen
100 Gramm
200 Milliliter
Zwiebel/n (rot)
½ Stück / 25 g
Gurke/n
½ Stück / 200 g
Kidneybohnen (Dose)
150 Gramm
2 Esslöffel / 20 g
Granatapfel
½ Stück / 50 g
Zitronensaft
2 Esslöffel / 20 g
2 Esslöffel / 16 g
Petersilie (frisch)
etwas / 10 g
Salz
etwas / 3 g
etwas / 1 g

Zubereitungshinweise

1.

Für den Gerstensalat die Gerste mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben, aufkochen lassen und bei niedriger Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

2.

In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und hacken.

3.

Gurke waschen und in kleine Stücke schneiden.

4.

Kidneybohnen abgießen und abtropfen lassen. Gemeinsam mit Gurken- und Zwiebelstücken in eine Salatschüssel geben.

5.

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Vorsicht, sie können schnell anbrennen, sie sollten deshalb gut geschwenkt werden.

6.

Den Granatapfel entkernen. Tipp: Nehmen Sie dafür eine große Schüssel Wasser und lösen Sie die Granatapfelkerne unter Wasser. Die Kerne sinken auf den Boden und die weißen Häutchen schwimmen an die Oberfläche.

7.

Geröstete Sonnenblumenkerne und Granatapfelkerne ebenfalls in die Salatschüssel geben.

8.

Petersilie waschen und hacken.

9.

Wenn die Gerste gar ist, kurz abkühlen lassen und zu den restlichen Zutaten in die Schüssel geben. Gut vermengen und zum Schluss Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren, Petersilie zugeben und unter den Gerstensalat rühren.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1759 (420) 443 (106)
Eiweiß 16,71 g 4,20 g
Kohlenhydrate 54,63 g 13,74 g
Fett 14,43 g 3,63 g
Fructosegehalt 5,87 g 1,48 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 5,84 g 1,47 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
133 Rezepte
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.

nach oben