nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Hamburger Franzbrötchen-Rezept ohne Ei

leckere hamburgische Spezialität - laktosefreie Variante

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(720) Ø 3.5
  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Laktosearm

    Laktosearme Rezepte

    Laktosearm sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten des Rezeptes zusammen pro Portion weniger als 1 g ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

40 Min.

Fertig in

1 Std. 55 Min.

Kalorien

467

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Dessert / Süßes
  • Frühstück
  • Zwischenmahlzeit / Snack
  • deutsch
  • Brot / Brötchen
  • Partyrezept
  • Backen ohne Ei
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1958 (467) 1560 (373)
Eiweiß 7,49 g 5,97 g
Kohlenhydrate 59,12 g 47,11 g
Fett 22,26 g 17,74 g
Fructosegehalt 10,27 g 8,19 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 10,86 g 8,65 g
Laktosegehalt 0,15 g 0,12 g
von
188 Rezepte

Zutaten

für 10Personen
Weizenmehl
500 Gramm
250 Milliliter
Butter
250 Gramm
Hefe
40 Gramm
Zucker
200 Gramm
Zimt
1 Teelöffel / 4 g
10 Gramm
Salz
1 Prise/n / 1 g

Zubereitungshinweise

1.

Hefeteig herstellen: Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung formen. Dort die Hefe zerbröselt hinein streuen. Und 1 Esslöffel Zucker darüber streuen. Anschließend, die Milch darüber gießen und die Hefe darin auflösen. Die weiche (!) Butter (ca. 70 g), Zucker (ca. 70 g), Salz und die geriebene Zitronenschale auf dem Mehlrand verteilen. Alles mit den Händen oder dem Knethaken zu einem glatten Teig kneten und diesen zugedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Danach den Teig noch mal kräftig durchkneten.

2.

Hefeteig formen: Die Arbeitsfläche mit Mehl einreiben und den Teig zu einem Rechteck von 30x25 cm ausrollen. Die gekühlte Butter (ca. 130 g) in dünne Scheiben schneiden und auf eine Teighälfte legen. Die andere Hälfte darüber schlagen. Die Teigränder zusammendrücken und unter das Teigstück drücken. Dann den Teig auf 50 x 30 cm ausrollen.

3.

1/3 des Teiges von der schmalen Seite zur Mitte hin einschlagen, dass letzte Drittel darüber legen, sodass 3 Schichten übereinander liegen. Dann den Teil mindestens 15 Minuten kühl stellen.

4.

Anschließend den Teig auf eine Größe von 80 x 40 cm ausrollen. Mit Wasser bestreichen. Zimt und Zucker mischen und gleichmäßig auf den Teig streuen. Die Teigplatte von der Längsseite her zu einer Rolle aufwickeln. Die Teigrolle in 4 cm breite Stücke schneiden (dabei soll die Nahtstelle unten liegen). Jedes Stück mit einem Kochlöffelstiel parallel zu den Schnittflächen kräftig eindrücken.

5.

3. Backen: Die Franzbrötchen mit Abstand (mind. 5 cm zu jeder Seite) auf zwei Backbleche verteilen, zudecken und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Das erste Blech, das gebacken wird an einem warmen, das andere an einem kühlen Ort stellen. Die Franzbrötchen auf dem Blech im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 20-25 Minuten bei 200 Grad backen (Gas 3, Umluft 15 Minuten bei 180 Grad).

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1958 (467) 1560 (373)
Eiweiß 7,49 g 5,97 g
Kohlenhydrate 59,12 g 47,11 g
Fett 22,26 g 17,74 g
Fructosegehalt 10,27 g 8,19 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 10,86 g 8,65 g
Laktosegehalt 0,15 g 0,12 g
von
188 Rezepte
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.

nach oben