nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Herzhaftes Zwiebelfleisch mit Kartoffelklößen

Macht satt und glücklich

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

30 Min.

Fertig in

1 Std. 30 Min.

Kalorien

693

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Fleischgerichte
  • Hauptspeise
  • Schwein
  • deutsch
  • nährstoffreich
  • Winter-Rezepte
  • Kartoffel-Rezept
  • Günstig, billig kochen
  • Gut vorzubereiten
  • ohne Zucker
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2900 (693) 424 (101)
Eiweiß 43,44 g 6,35 g
Kohlenhydrate 61,24 g 8,96 g
Fett 28,66 g 4,19 g
Fructosegehalt 3,40 g 0,50 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 4,44 g 0,65 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
158 Rezepte

Zutaten

für 4Personen
Schweinefleisch (frisch)
600 Gramm
Schweineschinken (frisch)
60 Gramm
Zwiebel/n
330 Gramm
Kartoffel/n
550 Gramm
Sauerkraut (abgetropft)
900 Gramm
Mehl
110 Gramm
Ei
60 Gramm
Lorbeerblätter (getrocknet)
2 Stück / 4g
Weißbrot
2 Scheibe/n / 100g
Senf
1 Teelöffel / 5g
Salz
1 Teelöffel / 5g
Pfeffer
etwas / 5g
Knoblauch
1 Stück / 6g

Zubereitungshinweise

1.

Nachdem Sie das Kammfleisch in Scheiben geschnitten haben, bestreichen Sie es mit Senf und würzen es mit Salz und Pfeffer.

2.

Legen Sie ca. sechs der die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln auf dem Boden einer feuerfesten Glasform aus.

3.

Schichten Sie dann abwechselnd Fleisch und Zwiebeln. Die letzte Lage sollte aus Zwiebeln bestehen.

4.

Ohne extra Fett oder Öl garen Sie alles zugedeckt bei ca. einer Stunde bei 175 Grad Celsius im Ofen.

5.

Hacken und braten Sie anschließend für das Sauerkraut die Speckwürfel und die Zwiebeln knusprig an. Geben Sie alles zum Sauerkraut aus der Dose und geben Sie für die Verfeinerung des Aromas die Lorbeerblätter hinzu.

6.

Das Sauerkraut ist nach 30 Minuten Dünsten fertig.

7.

Die Zubereitung der Knödel: Garen Sie die mehlig kochenden Kartoffeln im Salzwasser und lassen Sie sie auskühlen.

8.

Reiben oder quetschen Sie jetzt die Kartoffeln, geben Sie danach Mehl, das Ei und etwas Salz hinzu.

9.

Formen Sie daraus 4 große oder 8 kleine Klöße und drücken Sie 2-3 geröstete Weißbrotwürfel in die Klöße.

10.

Lassen Sie die Klöße solange im Wasser kochen, bis sie nach oben treiben. anschließend noch zehn Minuten im heißen aber nicht kochenden Wasser ziehen lassen.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2900 (693) 424 (101)
Eiweiß 43,44 g 6,35 g
Kohlenhydrate 61,24 g 8,96 g
Fett 28,66 g 4,19 g
Fructosegehalt 3,40 g 0,50 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 4,44 g 0,65 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
158 Rezepte
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben