nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Himbeer-Eis selber machen ohne Eismaschine + ohne Ei

Eis ohne Ei, Eis am Stil selber machen

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Laktosearm

    Laktosearme Rezepte

    Laktosearm sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten des Rezeptes zusammen pro Portion weniger als 1 g ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

25 Min.

Fertig in

4 Std. 25 Min.

Kalorien

146

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Dessert / Süßes
  • Sommer-Rezepte
  • Eis-Rezepte
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 610 (146) 1017 (243)
Eiweiß 1,45 g 2,42 g
Kohlenhydrate 11,93 g 19,88 g
Fett 10,16 g 16,93 g
Fructosegehalt 5,62 g 9,37 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0 ist gerundet 0,00 g0 ist gerundet
Glucosegehalt 5,56 g 9,26 g
Laktosegehalt 0,84 g 1,41 g
von
229 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 6Personen
Himbeeren
150 Gramm
Puderzucker
4 Esslöffel / 60g
Mascarpone
150 Gramm

Zubereitungshinweise

1.

Die Himbeeren waschen bzw. tiefgefrorene Himbeeren auftauen lassen.

2.

Die Himbeeren können passiert werden, wenn die kleinen Kerne im Eis stören. Dafür werden die Himbeeren einfach mit Hilfe eines Ess- oder Kochlöffels durch die feinen Maschen eines Siebes gedrückt. Dies ist der aufwendigste Teil der Zubereitung für das selbst gemachte Himbeer-Mascarpone-Eis ohne Eismaschine.

3.

Himbeer(püree) mit dem Puderzucker und der Mascarpone in eine Rührschüssel geben und fein pürieren.

4.

Die Himbeermasse in Eis-Förmchen geben. Geeignet sind Eisformen mit passendem Stiel, sogenannte Ice-Pops aus Kunststoff. Sie haben gleich einen passenden Ständer. Es geht aber auch mit Mini-Joghurt-Behältern, Eierbechern, Schnapsgläsen oder Teelichthaltern und z. B. kleinen Löffeln.

5.

Eis OHNE Eismaschine. So geht´s: Lassen Sie das Eis in den Förmchen eine Stunde anfrieren, dann rühren Sie es mit einem Löffel sorgfältig durch und frieren es weiter. Nach 1 Stunde das Ganze wiederholen. Dann mit Stift/Löffel versehen und noch 2 Stunden weiter frieren, bis die Eismasse ganz fest ist. Das Umrühren ist wichtig, um die kleinen Eiskristalle, die sich beim Frieren bilden, zu zerkleinern. Das Eis wird dann nicht so hart und bleibt cremiger.

6.

Zum Herauslösen die Form einfach kurz unter warmes Wasser halten. Dabei nicht zu stark am Stiel ziehen - eher sanft drehen. Fertig ist das super leckere Eis ohne Ei!

7.

Die Zutaten ergeben 6 Eis am Stiel je 50 ml.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 610 (146) 1017 (243)
Eiweiß 1,45 g 2,42 g
Kohlenhydrate 11,93 g 19,88 g
Fett 10,16 g 16,93 g
Fructosegehalt 5,62 g 9,37 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0 ist gerundet 0,00 g0 ist gerundet
Glucosegehalt 5,56 g 9,26 g
Laktosegehalt 0,84 g 1,41 g
von
229 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
1 Kommentar
Petra_Klawe
Petra_Klawe schrieb am 31. Juli 2016 um 14:56

Ich verstehe nicht ganz, wieso dieses Rezept fructosefrei sein soll- bei der Menge Puderzucker!!- abgesehen davon haben die Himbeeren ja auch noch Fructose

0 Antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben