nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Joghurteis

Frozen Joghurt = Joghurteis: kalorienarm, ohne Sahne, ohne Ei

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

15 Min.

Fertig in

12 Std. 15 Min.

Kalorien

230

Level

Einfach

Weitere Kategorien

  • Dessert / Süßes
  • amerikanisch
  • Kindergeburtstag
  • Partyrezept
  • Sommer-Rezepte
  • Eis-Rezepte
  • Clean-Eating-Rezept
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 966 (230) 515 (123)
Eiweiß 5,21 g 2,78 g
Kohlenhydrate 21,77 g 11,61 g
Fett 13,15 g 7,01 g
Fructosegehalt 7,57 g 4,04 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 7,61 g 4,06 g
Laktosegehalt 5,22 g 2,79 g
von
4 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 4Personen
Griechischer Joghurt
500 Gramm
Puderzucker
60 Gramm
Zitronensaft
40 Gramm
Milch 1,5 %
150 Gramm

Zubereitungshinweise

1.

Joghurt über Nacht einfrieren.

2.

Zitronensaft auspressen. Der Zitronensaft gibt einen frischen Geschmack und unterstützt vor allem die säuerliche Note des Joghurts.

3.

Den gefrorenen Naturjoghurt etwas zerkleinert zusammen mit dem Puderzucker und Zitronensaft in einen eiswürfeltauglichen Hochleistungsmixer (Shaker, Smoothiemaker oder Thermomix) geben und gründlich durchmixen.

4.

Milch zugeben erneut ca. 1 Minute mixen. Fertig ist das leckere kalorienarme Joghurteis zum sofortigen Schlemmen.

5.

Wer das Joghurteis etwas fester mag, kann es erneut für ein Stunde einfrieren und wer Joghurteis etwas süßer mag und keine Kalorien sparen möchte, kann gerne noch etwas mehr Zucker, als im Rezept angegeben, zugeben.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 966 (230) 515 (123)
Eiweiß 5,21 g 2,78 g
Kohlenhydrate 21,77 g 11,61 g
Fett 13,15 g 7,01 g
Fructosegehalt 7,57 g 4,04 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 7,61 g 4,06 g
Laktosegehalt 5,22 g 2,79 g
von
4 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
1 Kommentar
Heikilou
Heikilou schrieb am 16. Juli 2017 um 18:36

Laktosefrei? Ich bin "Einsteiger", aber ich dachte, Puderzucker hat wie normaler Haushaltszucker einen hohen Fruktose- Anteil? Vielleicht probiere ich das Rezept mit Traubenzucker?

0 Antworten
Heikilou
Heikilou schrieb am 16. Juli 2017 um 18:38

ich meinte: fruktosefrei?

0
Fructoseaermchen
Fructoseaermchen schrieb am 18. Juli 2017 um 23:34

Ja Heikilou, richtig: Haushaltszucker enthält zur Hälfte Glucose und zu Hälfte Fructose. Aber die Glucose hilft, die Fructose abzubauen. Von daher sollte es keine Probleme bereiten. Auf Nummer sicher gehst du aber mit Traubenzucker - korrekt! Sag doch mal bescheid, was du verwendet hast und ob's geschmeckt hat....

0

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben