NEW RENDERED

Käsekuchen ohne Mehl

5 Kommentare | 1 Favorit
Flattr this

Zutatenliste

für Personen
Quark 40% Fett i.Tr. 1 Kilogramm
Vanillepuddingpulver (glutenfrei) 100 Gramm
Ei 5 Stück / 200g
Margarine 200 Gramm
Zucker 250 Gramm
Vanille 2 Messerspitze / 2g
Zitronensaft 1 Esslöffel / 10g

Zubereitungshinweise für das Rezept

1.

Margarine, Zucker, Vanille und Eigelb schaumig rühren.

2.

Quark, Puddingpulver und Zitronensaft glattrühren und dazugeben.

3.

Alles zu einer Masse verrühren und die steif geschlagenen Eiweiß unterziehen.

4.

Den Teig in eine vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 60 Minuten backen.

5.

Kuchen ohne Mehl: Fertig ist der leckere Käsekuchen ohne Mehl.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

5 Kommentare
SabineTheiding
SabineTheiding schrieb am 26. Februar 2017 um 12:31

Echt genial: Dieser Käsekuchen ohne Mehl gefällt mir. Ich hab Butter genommen und es hat gut funktioniert!

0 Antworten
anonymous
MiMi schrieb am 16. Dezember 2017 um 10:22

Das Rezept klingt toll,aber wenn man ein Rezept ohne Mehl anpreist und statt dessen Weizenstärke verwendet hat man nicht ganz begriffen was Mehl oder Stärke im Kuchen machen. Auch Gries wird aus Getreide gewonnen übrigens...

0 Antworten
anonymous
Anne schrieb am 10. März 2018 um 13:34

Wer hat hier was nicht begriffen ? da wird doch gar nichts anderes verwendet Grieß oder so

0 Antworten
anonymous
Susi schrieb am 06. April 2018 um 22:06

Das Puddingpulver besteht hauptsächlich aus Speisestärke...

0 Antworten
anonymous
Ursula schrieb am 01. Oktober 2018 um 12:41

Speisestärke besteht aus Mais oder Kartoffeln.

0 Antworten
anonymous
Daniela T schrieb am 21. Oktober 2018 um 09:44

Richtig, Puddingpulver besteht aus Maisstärke

0

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Kuchen ohne Mehl, fantastisch - den muss man versuchen!

Zubereitung

25 Min.

Ruhen

60 Min.

Fertig in

1 Std. 25 Min.

kj (kcal)1225 (293)
Eiweiß8,49 g
Kohlenhydrate23,30 g
Fett 18,34 g
Fructosegehalt7,84 g
Sorbitgehalt0,00 g
Glucosegehalt8,03 g
Laktosegehalt1,63 g
Saccharose15,61 g

Schwierigkeitsgrad

Normal

Rezeptbewertung

Ø 3.5 von 799 Stimmen

Wie gefällt Ihnen das Rezept?

Bewerten Sie mit Klick auf die Sterne

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Rezept-Menü
von
28 Rezepte

Rezept-Kategorien

Dessert / Süßes deutsch Kuchen Kindergeburtstag vegetarisch