nach oben
NEW RENDERED

Käsekuchen ohne Puddingpulver

ganz natürlich ohne Zusatzstoffe, Farbstoffe + Aromen

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(120) Ø 4
  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).


  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.


Arbeitszeit

25 Min.

Fertig in

2 Std. 10 Min.

Kalorien

276

Level

Normal

Weitere Kategorien

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1155 (276) 768 (184)
Eiweiß 14,89 g 9,90 g
Kohlenhydrate 28,21 g 18,76 g
Fett 11,11 g 7,39 g
Fructosegehalt 6,29 g 4,18 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 6,51 g 4,33 g
Laktosegehalt 3,24 g 2,16 g
von
216 Rezepte

Zutaten

für 12Personen
Zucker
75 Gramm
Butter
60 Gramm
Bio-Ei
1 Stück / 55 g
150 Gramm
Magerquark (Bio)
1000 Gramm
Stärke
50 Gramm
Sahne 30%
200 Gramm
Zitronensaft
2 Esslöffel / 30 g
Bio-Eier
2 Stück / 110 g
Zucker
75 Gramm

Zubereitungshinweise

Teig für Boden und Rand

1.

Für den Boden Butter, 75 g Zucker und ein Ei verrühren, bis sich er Zucker aufgelöst hat. Dinkelmehl hinzugeben und zu einem Bodenteig verkneten.

2.

Den Teig während der Zubereitung der Quarkmasse bei Raumtemperatur ruhen lassen und im Anschluss daran weiterverarbeiten. Boden der Springform mit Backpapier versehen, Boden und Rand einfetten. ⅔ des Teiges mit den Fingern auf dem Boden verteilen. Restliches ⅓ für den Rand verwenden. Dafür kleine Teigrollen formen, an den Rand der Springform drücken und recht dünn nach oben streichen. Die Bodenplatte mehrfach mit einer Gabel einstechen.

Quarkmasse für den Käsekuchen

3.

Zwei Eier, 75 g Zucker, Sahne und Zitronensaft in eine große Schüssel geben und mit dem Mixer cremig rühren. Stärke und 1000g Quark gründlich einrühren.

4.

Quarkmasse auf den Boden geben und glatt streichen. Sofort im vorgeheizten Ofen (zweite Schiene von unten) zirka 55 Minuten bei 175° C Ober- und Unterhitze (155° C Umluft) backen. Sobald der Kuchen leicht braun wird, Backofen ausschalten und im geschlossenen Ofen mit der Restwärme für zirka 5 Minuten weitergaren. Tür nicht öffnen und auf den Bräunungsgrad achten. Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Springform für mindestens 30 Minuten abkühlen lassen. Danach auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1155 (276) 768 (184)
Eiweiß 14,89 g 9,90 g
Kohlenhydrate 28,21 g 18,76 g
Fett 11,11 g 7,39 g
Fructosegehalt 6,29 g 4,18 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 6,51 g 4,33 g
Laktosegehalt 3,24 g 2,16 g
von
216 Rezepte
6 Kommentare
anonymous Silvia schrieb am 19. September 2022 um 17:03

Hallo, die Mengenangaben für die Quarkmasse sind unklar. Es geht nicht aus der Zutatenliste hervor, wie viele Eier man dazugeben muss. Zucker ist gar keiner angegeben und auch die Menge an Butter nicht. Das macht das Nachbacken etwas schwierig!

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
kochenohne kochenohne schrieb am 20. September 2022 um 14:35

Hallo Silvia, ich habe die Beschreibung noch einmal verbessert. Jetzt sollte alles eindeutig sein. Danke für den Hinweis.

+1 -1
0 Bewertungen
anonymous Suzette schrieb am 25. November 2022 um 23:35

Hallo, ich habe gerade kein Dinkelmehl. Kann ich normale Mehl verwenden? Vielen Dank Suzette

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
kochenohne kochenohne schrieb am 24. Januar 2023 um 21:26

Hallo Suzette, Ja, der Kuchen funktioniert auch mit normalem hellem Mehl. Liebe Grüße :)

+1 -1
0 Bewertungen
anonymous rodrigo schrieb am 27. Juni 2023 um 14:51

hallo kochenohne ich hab ihn gerade im ofen hihi danke fürs rezept

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
kochenohne kochenohne schrieb am 04. September 2023 um 15:28

Hallo Rodrigo, danke fürs Nachmachen. Wir hoffen, der Kuchen hat geschmeckt. Viele Grüße aus der kochenOHNE Redaktion :)

+1 -1
0 Bewertungen
anonymous monika schrieb am 05. Juli 2023 um 12:07

Klare Trennung der Zutaten für Teig und Quarkmasse wäre für Ungeübte gut. Die Zutat "Stärke" sollte bei den Angaben für die Quarkmasse stehen, sowie ein Hinweis, dass auch Mehl oder Grieß verwendet werden kann.

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Anna schrieb am 22. September 2023 um 18:26

Hallo, leider fehlt die Mengenangabe für die Stärke im Rezept, nur in der Beschreibung steht, dass man sie hinzufügen soll....wieviel braucht man? Anstonsten vielen Dank für das tolle Rezept für Menschen mit Unverträglichkeiten :) Lieben Gruß Anna

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
kochenohne kochenohne schrieb am 29. Februar 2024 um 13:22

Hallo Anna, danke für den Hinweis. Bitte 50 g Stärke hinzufügen. Wir haben es oben im Rezept ergänzt. Viele Grüße aus der kochenOHNE Redaktion :)

+1 -1
0 Bewertungen
anonymous Franzi schrieb am 19. Januar 2024 um 08:48

Ich würde den Kuchen sehr gerne backen aber nach Lesen des Rezepts und der Kommentare bin ich etwas verwirrt,ob die Angaben nun alle stimmen?! Braucht man für den Boden wirklich nur 2 Löffel Butter?

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
kochenohne kochenohne schrieb am 29. Februar 2024 um 13:27

Hi Franzi, wir freuen uns, wenn du den Kuchen backen möchtest. Es sind tatsächlich ca. 2 Esslöffel. Für das bessere Verständnis haben wir die Angabe im Rezept in Gramm umgewandelt. Wir hoffen, das hilft dir weiter. Viele Grüße aus der kochenOHNE Redaktion :)

+1 -1
0 Bewertungen

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.