nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Linsen-Kartoffel-Curry

Köstliches vergetarisches Curry für Vegetarier

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(681) Ø 3.5
  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

15 Min.

Fertig in

1 Std. 55 Min.

Kalorien

489

Level

Normal

Weitere Kategorien

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2049 (489) 292 (70)
Eiweiß 23,02 g 3,28 g
Kohlenhydrate 67,57 g 9,63 g
Fett 13,11 g 1,87 g
Fructosegehalt 3,51 g 0,50 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 3,60 g 0,51 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
187 Rezepte

Zutaten

für 4Personen
Linsen
300 Gramm
Kartoffel/n
800 Gramm
Tomate/n
2 Stück / 200 g
Zwiebel/n
2 Stück / 160 g
Butterschmalz
5 Esslöffel (gehäuft) / 45 g
1 Teelöffel / 3 g
Knoblauch
3 Stück / 9 g
Ingwerknolle
1 Stück / 20 g
1 Teelöffel / 4 g
½ Teelöffel / 2 g
Chilisoße
2 Teelöffel / 8 g
2 Messerspitze / 2 g
Salz
1 Teelöffel / 5 g
Wasser
1¼ Liter / 1250 g

Zubereitungshinweise

1.

Die Linsen mit Wasser abspülen. Geben Sie die Linsen in einen Liter kochendes Wasser, fügen Sie Salz hinzu und lassen es eine Stunde kochen.

2.

Fügen Sie Kurkuma und Cayennepfeffer oder normalen Pfeffer hinzu und lassen die Linsen bei geschlossenem Deckel 20 Minuten lang köcheln.

3.

Die Linsen in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

4.

Kartoffeln schälen und klein schneiden. Tomaten überbrühren und die Haut abziehen. Anschließend halbieren und entkernen und würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen und in feine Stücke schneiden.

5.

Ghee oder Butterschmalz in einem Topf zerlaufen lassen und dann darin Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer anbraten.

6.

Alle Gewürze, Kartoffeln und Tomaten hinzugeben, mit 250 ml Wasser ablöschen und aufkochen lassen.

7.

Das Gemüse für 15 Minuten zugedeckt garen lassen. Zum Schluss die Linsen dazugeben und alles 5 Minuten garen lassen. Falls es zu dickflüssig sein sollte, etwas Wasser hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8.

Den frischen Koriander waschen und trockenschütteln. Befreien Sie Blätter von den Stielen und anschließend grob hacken und in das Curry rühren.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2049 (489) 292 (70)
Eiweiß 23,02 g 3,28 g
Kohlenhydrate 67,57 g 9,63 g
Fett 13,11 g 1,87 g
Fructosegehalt 3,51 g 0,50 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 3,60 g 0,51 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
187 Rezepte
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.

nach oben