nach oben
NEW RENDERED

Linsen-Kurkuma-Porridge mit Rohkost

Gesundes schnelles Essen in 12 Minuten fertig

von 
0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(14) Ø 3.5
  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.


  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.


  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.


  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.


  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.


Arbeitszeit

10 Min.

Fertig in

10 Min.

Kalorien

711

Level

Einfach

Weitere Kategorien

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2975 (711) 349 (83)
Eiweiß 35,59 g 4,17 g
Kohlenhydrate 89,20 g 10,46 g
Fett 22,75 g 2,67 g
Fructosegehalt 8,83 g 1,04 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 8,99 g 1,05 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
35 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 1Personen
Rote Linsen
100 Gramm
4 Esslöffel / 50 g
Wasser
300 Gramm
2 Teelöffel / 6 g
Salz
½ Teelöffel / 3 g
Salatgurke/n
½ Stück / 150 g
Möhren
1 Stück / 150 g
Mungobohnensprossen
75 Gramm
2 Esslöffel / 16 g
etwas / 3 g

Zubereitungshinweise

Für dieses Gericht empfehlen wir diese diese roten Bio-Linsen von Reishunger weil sie aus der Türkei stammen und nicht wie andere Bio Linsen z.B. aus Russland. Rote Linsen sind ein gesundes Fast Food, denn sie müssen nur 12 Minuten garen, haben viel sättigendes Eiweiß, keine Zusatzstoffe und machen ihnen das Leben leichter. Ideal für ein schnelles gesundes Mittagessen.

1.

Rote Linsen, Haferflocken, Kurkuma und etwas Salz mit zirka 300 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen und 8 Minuten köcheln lassen.

2.

In der Zwischenzeit Möhre und Gurke waschen und schälen.

3.

Möhre mit einer groben Gemüseraspel zerkleinern und die Gurke in mundgerechte Stücke schneiden.

4.

Mungobohnensprossen solltet ihr immer im Kühlschrank haben, denn Sie sind extrem gesund. Sie lassen sich aus Mungobohnen und einem Keimglas in wenigen Tagen herstellen. Wer keine Sprossen hat, nimmt einfach ein anderes Gemüse, z.B. Brokkoli oder Paprika.

5.

Den Linsen Kurkuma Porridge nach dem Kochen in eine Schüssel geben und mit den Karottenraspeln, Gurkenstückchen und Mungobohnensprossen anrichten. Anschließend mit 2 EL nativem Olivenöl beträufeln, etwas Schwarzkümmel bestreuen und fertig ist Ihr gesundes schnelles Essen. Es eignet sich sehr gut zum Mitnehmen oder schnell im Büro vorbereiten!

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2975 (711) 349 (83)
Eiweiß 35,59 g 4,17 g
Kohlenhydrate 89,20 g 10,46 g
Fett 22,75 g 2,67 g
Fructosegehalt 8,83 g 1,04 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 8,99 g 1,05 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
35 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.