nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Low-Carb-Quark-Gnocchi in Tomaten Ricotta Soße

Herrlich aromatisch & fast ohne Kohlenhydrate

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

  • Low Carb

    Rezepte ohne Kohlenhydate (Low Carb)

    Low Carb Rezepte nicht ganz ohne Kohlenhydrate. Sie haben aber immer weniger als 8 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm, nicht mehr als 28 Gramm Kohlenhydrate pro Portion und gleichzeitig mehr Eiweiß oder mehr Fett.

Arbeitszeit

1 Std. 10 Min.

Fertig in

1 Std. 10 Min.

Kalorien

471

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Hauptspeise
  • Low-Carb-Rezepte
  • vegetarisch
  • Clean-Eating-Rezept
  • eiweißreich
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1976 (471) 485 (116)
Eiweiß 35,15 g 8,62 g
Kohlenhydrate 26,53 g 6,51 g
Fett 24,28 g 5,96 g
Fructosegehalt 5,42 g 1,33 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 4,92 g 1,21 g
Laktosegehalt 3,98 g 0,98 g
von
229 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 2Personen
Quark 20% Fett i.Tr.
250 Gramm
Salz
1 Teelöffel / 6g
Johannisbrotkernmehl
30 Gramm
Kichererbsenmehl
50 Gramm
Passierte Tomaten
100 Gramm
Olivenöl
2 Esslöffel / 15g
Zwiebel/n
1 Stück / 80g
Ricotta Frischkäse
150 Gramm
Tomate/n
1 Stück / 100g
Salz
etwas / 3g
Pfeffer
etwas / 1g
Basilikum (frisch)
15 Gramm
Pecorino
15 Gramm

Zubereitungshinweise

1.

Quark und Salz mit einem Mixer verquirlen. Nach und nach das Bindemittel Johannisbrotkernmehl dazugeben und sehr gut vermischen, so dass keine Klümpchen mehr im Teig sind. Kichererbsenmehl unterkneten. Wenn der Teig dann noch zu sehr klebt, etwas mehr Kichererbsenmehl hinzugeben. Gnocchi-Teig 10 Minuten ruhen lassen.

2.

Für die Tomaten-Ricotta-Soße: Zwiebeln abziehen, in kleine Würfel schneiden und in 2 Esslöffel Öl anbraten. Das Tomatenpüree dazugeben und kurz aufkochen. Den Ricotta dazugeben und gut verrühren. Die frischen Tomaten in kleine Würfel schneiden, den Basilikum waschen, trocknen und fein hacken. Beides ebenfalls in die Soße geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Gnocchi: Je nach Bedarf die Arbeitsplatte mit etwas Kichererbsenmehl bemehlen. Den Low Carb Gnocchi-Teig mit den Händen zu mehreren langen, 2 cm dicken Rollen formen. Davon in etwa 1 cm lange Stücke abschneiden und mit einer Gabel leicht flach andrücken.

4.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, Temperatur herunter drehen. Wenn es nicht mehr sprudelt, die Low-Carb-Quark-Gnocchi vorsichtig ins Wasser geben und etwa 3 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Die Gnocchi mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausheben.

5.

Low-Carb-Quark-Gnocchi mit der Tomaten-Ricotta-Soße auf einem Teller anrichten, etwas Pecorino darüber raspeln und mit Basilikum garnieren.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1976 (471) 485 (116)
Eiweiß 35,15 g 8,62 g
Kohlenhydrate 26,53 g 6,51 g
Fett 24,28 g 5,96 g
Fructosegehalt 5,42 g 1,33 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 4,92 g 1,21 g
Laktosegehalt 3,98 g 0,98 g
von
229 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
1 Kommentar
RAcc00n
RAcc00n schrieb am 05. März 2018 um 19:42

Schmeckt gut - den Gnocchi-Teig darf man ruhig ein bisschen besser salzen. Danke für's Rezept. Übrigens: Unter 1. steht Eier, die nicht hinein gehören. War kurz iritiert.

0 Antworten
SabineTheiding
SabineTheiding schrieb am 05. März 2018 um 21:43

Hey R! Danke fürs Feedback, ich habe das Gnocchi-Teig-Rezept angepasst und die Salzmenge verdoppelt...

0

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben