NEW RENDERED

Marmorkuchen

2 Kommentare | keine Favoriten
Flattr this

Zutatenliste

für Personen
Butter 250 Gramm
Zucker 250 Gramm
Vanillezucker 1 Packung / 8g
Ei 4 Stück / 240g
Backpulver 1 Packung / 15g
Dinkelmehl 375 Gramm
Milch 3,5 % (laktosefrei) 5 Esslöffel / 50g
Kakaopulver 20 Gramm
Puderzucker 2 Teelöffel / 5g

Zubereitungshinweise für das Rezept

1.

Rühren Sie die zimmerwarme Butter geschmeidig und geben nach und nach, Zucker und Vanillezucker hinzu. Rühren Sie so lange, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist.

2.

Die Eier geben Sie einzeln unter beständigem Rühren hinzu. Dann Backpulver Mehl und 2 Esslöffel der Milch dazu geben und 3 Minuten mit dem Mixer rühren.

3.

Füllen Sie nun zwei Drittel des Teigs in eine Marmorkuchen-Form (Gugelhupfform rund). Vermischen Sie den Kakao mit 3 Esslöffeln Milch und geben Sie die Mischung unter den restlichen Teig.

4.

So bekommt der Marmorkuchen seine Mamorierung: Verteilen Sie den dunklen Teig auf dem hellen Teig mithilfe einer Gabel, die Sie dabei spiralförmig durch den Teig ziehen.

5.

Den Marmorkuchen in den 180 Grad (Umluft 160 Grad) heißen Ofen schieben und rund 60 Minuten backen und zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.

6.

Aus diesem Marmorkuchen kann man 12 bis 16 Stücke schneiden.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

2 Kommentare
SabineTheiding
SabineTheiding schrieb am 23. November 2016 um 23:07

Ich hab diesen Marmorkuchen gestern gebacken und muss sagen: Er ist wirklich lecker. Der Marmorkuchen ist 1a gelungen und kam bei den Gästen ganz toll an.

0 Antworten
schrieb am 28. August 2017 um 08:58

Hallo zusammen,frage mich gerade wie der fructosegehalt bei der Menge an Zucker 0,01 sein kann?Wird bei den Rezepten nicht auf den normalen Anteil von Fructose in Haushaltszucker geachtet ?Dann sind die Rezepte eher weniger hilfreich für eine Ernährung ohne Fructose.

0 Antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Marmorkuchen - Ist weicher als er klingt

Zubereitung

1 Std. 20 Min.

Ruhen

0 Min.

Fertig in

1 Std. 20 Min.

kj (kcal)1623 (388)
Eiweiß6,96 g
Kohlenhydrate44,80 g
Fett 20,08 g
Fructosegehalt11,17 g
Sorbitgehalt0,00 g
Glucosegehalt11,58 g
Laktosegehalt0,12 g
Saccharose22,32 g

Schwierigkeitsgrad

Normal

Rezeptbewertung

Ø 3 von 134 Stimmen

Wie gefällt Ihnen das Rezept?

Bewerten Sie mit Klick auf die Sterne

  • Laktosearm

    Laktosearme Rezepte

    Laktosearm sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten des Rezeptes zusammen pro Portion weniger als 1 g ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Rezept-Menü
Nachgekocht
von der Redaktion
von
154 Rezepte

Rezept-Kategorien

Dessert / Süßes deutsch Kuchen Rezeptklassiker