nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Mohnkuchen ohne Mehl

Glutenfreier Kuchen: Körniges zum Kaffee

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(831) Ø 4
  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • Laktosearm

    Laktosearme Rezepte

    Laktosearm sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten des Rezeptes zusammen pro Portion weniger als 1 g ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

  • Low Carb

    Rezepte ohne Kohlenhydate (Low Carb)

    Low Carb Rezepte nicht ganz ohne Kohlenhydrate. Sie haben aber immer weniger als 8 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm, nicht mehr als 28 Gramm Kohlenhydrate pro Portion und gleichzeitig mehr Eiweiß oder mehr Fett.

Arbeitszeit

20 Min.

Fertig in

50 Min.

Kalorien

293

Level

Einfach

Weitere Kategorien

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1225 (293) 1802 (431)
Eiweiß 6,71 g 9,87 g
Kohlenhydrate 13,67 g 20,10 g
Fett 23,53 g 34,60 g
Fructosegehalt 4,83 g 7,11 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 5,14 g 7,56 g
Laktosegehalt 0,08 g 0,12 g
von
183 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 12Personen
150 Gramm
100 Gramm
Milch 3,5 %
2 Esslöffel / 30 g
Ei
5 Stück / 220 g
Butter
160 Gramm
Zucker
100 Gramm
1 Packung / 40 g
Rum
1 Esslöffel / 10 g
Salz
1 Prise/n / 1 g
1 Esslöffel / 10 g

Zubereitungshinweise

1.

Mohn selbst mahlen oder gemahlenen glutenfreien Mohn besorgen.

2.

Rühren Sie die zimmerwarme Butter weich und fügen nach und nach Zucker, Milch, Mohn, Haselnüsse, Salz, Rum, Eigelb und das Puddingpulver dazu.

3.

Schlagen Sie nun das Eiweiß steif und heben es unter die Mohnmasse.

4.

Alles in eine gefettete Springformen (Durchmesser von ca. 24 cm) geben.

5.

Schieben Sie den glutenfreien Mohnkuchen ohne Mehl in den auf 175 Grad vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) und lassen Sie es dort für 30 Minuten backen.

6.

Mohn selbst mahlen oder gemahlenen glutenfreien Mohn besorgen.

7.

Rühren Sie die zimmerwarme Butter weich und fügen nach und nach Zucker, Milch, Mohn, Haselnüsse, Salz, Rum, Eigelb und das Puddingpulver dazu.

8.

Schlagen Sie nun das Eiweiß steif und heben es unter die Mohnmasse.

9.

Alles in eine gefettete Springformen (Durchmesser von ca. 24 cm) geben.

10.

Schieben Sie den glutenfreien Mohnkuchen ohne Mehl in den auf 175 Grad vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) und lassen Sie es dort für 30 Minuten backen.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1225 (293) 1802 (431)
Eiweiß 6,71 g 9,87 g
Kohlenhydrate 13,67 g 20,10 g
Fett 23,53 g 34,60 g
Fructosegehalt 4,83 g 7,11 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 5,14 g 7,56 g
Laktosegehalt 0,08 g 0,12 g
von
183 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
5 Kommentare
Smoerrebroed Smoerrebroed schrieb am 15. Dezember 2015 um 13:44

Ein geniales glutenfreies Rezept dieser Mohnkuchen ohne Mehl! Sehr lecker! Ich habe zwar durch meine Pollenallergie Kreuzreaktionen mit Haselnüssen, wenn Sie gebacken sind, vertrage ich die Haselnüsse aber bestens!

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Daniela schrieb am 04. März 2018 um 17:07

Ich liebe diesen Kuchen und habe ihn schon mehrmals gebacken. Er ist sehr saftig und richtig richtig lecker. Danke für dieses Rezept!

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Matthes schrieb am 08. März 2018 um 07:53

Hallo liest sich super! Kann ich auch Dampfmohn nehmen?

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Palme schrieb am 06. April 2018 um 18:12

Hallo!Stimmt die Mengenangabe bei der Milch? LG

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
SabineTheiding SabineTheiding schrieb am 08. Oktober 2018 um 10:58

Ja, die Milchmengenangabe im Mohnkuchen ohne Mehl stimmt.

+1 -1
0 Bewertungen
anonymous Ildiko schrieb am 31. Dezember 2018 um 13:28

Sehr lecker, gar nicht trocken..dankeee

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.

nach oben