nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Pfannkuchen ohne Ei

Pfannkuchenteig ohne Ei: funktioniert & ist lecker

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(927) Ø 4
  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

25 Min.

Fertig in

25 Min.

Kalorien

424

Level

Einfach

Weitere Kategorien

  • Frühstück
  • Zwischenmahlzeit / Snack
  • Grundrezept
  • Günstig, billig kochen
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1776 (424) 828 (198)
Eiweiß 11,76 g 5,48 g
Kohlenhydrate 67,33 g 31,39 g
Fett 11,45 g 5,34 g
Fructosegehalt 3,64 g 1,70 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 3,65 g 1,70 g
Laktosegehalt 5,86 g 2,73 g
von
231 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 4Personen
Mehl
300 Gramm
Bio Vollmilch
500 Gramm
Weinstein Backpulver
1½ Teelöffel / 6 g
Salz
1 Prise/n / 1 g
Vanillezucker
1 Packung / 8 g
Zucker
2 Esslöffel / 20 g
Öl (zum Braten)
8 Teelöffel / 25 g

Zubereitungshinweise

1.

Für den Pfannkuchenteig Milch, Salz, Vanillezucker und Zucker gut verrühren. Mehl und Backpulver vermengen und kurz unterrühren.

2.

Öl in einer Pfanne (1 TL pro Pfannkuchen) mäßig (!) erhitzen und in die Mitte der Pfanne eine kleine Kelle Pfannkuchenteig geben. Vorsichtig schwenken, damit der Teig verläuft. So wird der Pfannkuchen extra dünn. Allerdings gelingt dies nur, wenn die Pfanne nicht zu heiß ist.

3.

Nach dem Braten sind die Pfannkuchen ohne Ei fertig und können warm oder kalt gegessen werden. Mit Früchten, wie Himbeeren, Apfelmus oder Ahornsirup schmecken sie sehr lecker.

4.

Dieses Pfannkuchen ohne Ei-Rezept reicht für ungefähr 8-10 dünne Pfannkuchen in einer großen Pfanne.

5.

Hinweise: Wer Pfannkuchen lieber herzhaft mag, der lässt den Zucker einfach weg. Backpulver braucht man auch nicht zwingend, es macht die Pfannkuchen ohne Ei aber lockerer. Anstatt 500 g Milch kann man auch 250 g Milch und 250 g Mineralwasser nehmen. Auch Milchalternativen wie Sojamilch, Mandelmilch oder Hafermilch funktionieren.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1776 (424) 828 (198)
Eiweiß 11,76 g 5,48 g
Kohlenhydrate 67,33 g 31,39 g
Fett 11,45 g 5,34 g
Fructosegehalt 3,64 g 1,70 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 3,65 g 1,70 g
Laktosegehalt 5,86 g 2,73 g
von
231 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
8 Kommentare
anonymous
Victor Bayer schrieb am 20. Januar 2019 um 13:39

Etwas mehr Milch wäre nicht schlecht da sie sind zu dick werden.

0 Antworten
anonymous
Rebecca schrieb am 16. Februar 2019 um 23:48

Ja, das sehe ich genauso. Einfach einen Schuss mehr rein.

0
anonymous
DeineMudda21 schrieb am 07. Oktober 2019 um 17:21

Also wir sind 3 etwas korpulentere Menschen die gerne mehr gegessen hätten trotzdem stand da drei Personen und das ohne Stern und ohne einen stern das bedeutet das 3 Menschen davon satt werden sollten die Frage ist jetzt dürfen wir sie verklagen

0 Antworten
anonymous
Chocho schrieb am 11. Mai 2020 um 19:29

Gerade weil sie dicker sind , sollten sie von dem Süßkram nicht zu viel essen. Die Angaben richten sich nach dem normalen verzehr und nicht nach übertriebenem. Mir auch als dicke hat es gereicht für eine Pirtion die Menge . Essen sie doch danach einfach etwas obst , das stärkt die Abwehr und hilft bei der Verdauung. Man kann nicht immer alles auch für die und die personengruppe machen das geht garnicht. Also am besten aufhören sich selbst zu bemuttleiden und mal was für den Körper tun ;)

0
anonymous
Linda schrieb am 24. Januar 2020 um 16:51

Hat auch ohne Backpulver super geklappt! Vielen Dank!

0 Antworten
anonymous
Dibrju schrieb am 21. Februar 2020 um 15:39

Ich finde dieses Rezept perfekt. Habe glutenfreies Mehl und sojamilch verwendet. Danke

0 Antworten
anonymous
Gül schrieb am 18. April 2020 um 09:13

Also Teig hat dermaßen geklebt, nicht empfehlenswert

0 Antworten
anonymous
Blume26 schrieb am 01. Mai 2020 um 19:39

Super tolles Rezept. Es hat super geschmeckt

0 Antworten
anonymous
Anass Sahrakhiz schrieb am 06. Mai 2020 um 07:31

Hat super funktioniert

0 Antworten
anonymous
Chocho schrieb am 11. Mai 2020 um 19:24

Hallo, danke für das Rezept , ich bin davon satt geworden (habe ein drittel genommen , da ich alleine lebe) mir hat die Menge vollkommen gereicht , trotz des ich dicker bin. Zu meinen vorrednern bezüglich etwas mehr essen , Nachtisch mit Obst hift gut gerade weil man mehr auf den rippen hat , sollte man nicht noch mehr in sich rein schaufeln ;) gerade an süßem lg

0 Antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben