nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Schneller Flammkuchen ohne Hefe, histaminarm

Flammkuchenteig ohne Hefe, dünn, knusprig & schnell zubereitet mit wenig Zutaten

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(679) Ø 3.5
  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • Histaminarm

    Histaminarme Rezepte

    Histaminarme Rezepte enthalten nur Zutaten, die bei einer Histaminitoleranz verträglich sind.

    Sobald ein Lebensmittel enthalten ist, das als stark histaminhaltiges Lebensmittel bekannt ist, wird das Rezept nicht mehr als „histaminarm“ gekennzeichnet.

    Gleiches gilt für Zutaten,
    - die viele andere biogene Amine (sog. Abbauhemmer von Histamin) enthalten und
    - die Histamin im Körper freisetzen (Histaminliberatoren).

    Die „histaminarme Rezepte"-Kennzeichnung auf kochenOHNE ist sehr strikt. Alle auch nur im Verdacht stehenden potentiell unverträglichen Zutaten sind ausgeschlossen. Das bedeutet auch: Es ist wahrscheinlich, dass Betroffene nicht auf alle ausgeschlossenen Lebensmittel reagieren. 

    Pfeffer wurde als einzige Ausnahme in die „Erlaubt-Liste“ genommen, da es in der Regel in sehr kleinen Mengen verzehrt und von vielen Betroffenen vertragen wird.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur histaminarmen Ernährung.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

Arbeitszeit

20 Min.

Fertig in

40 Min.

Kalorien

1007

Level

Einfach

Weitere Kategorien

  • Hauptspeise
  • deutsch
  • europäisch
  • Flammkuchen
  • Herbst-Rezepte
  • Gemüserezept
  • Paprika-Rezept
  • vegetarisch
  • (Pseudo-)Getreide
  • Dinkel
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 4212 (1007) 860 (206)
Eiweiß 32,88 g 6,72 g
Kohlenhydrate 101,99 g 20,84 g
Fett 51,20 g 10,46 g
Fructosegehalt 7,22 g 1,47 g
Sorbitgehalt 0,26 g 0,05 g
Glucosegehalt 6,28 g 1,28 g
Laktosegehalt 1,80 g 0,37 g
von
3 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 2Personen
250 Gramm
Salz
3 Prise/n / 3 g
Wasser
125 Milliliter
2 Esslöffel / 15 g
Schmand
150 Gramm
Paprika (rot)
1 Stück / 160 g
Zwiebel/n
120 Gramm
Schafskäse
125 Gramm
3 Esslöffel / 30 g
etwas / 1 g

Zubereitungshinweise

1.

Für den Teig: Dinkelmehl und Salz gut vermischen und anschließend mit Wasser und Öl zu einem Teig verarbeiten (einfach mit der Hand kneten).

2.

Den Flammkuchenteig ohne Hefe dünn mit einem Nudelholz ausrollen. Der Teig reicht für 1 eckiges großes Standard-Backblech. Flammkuchenteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech heben.

3.

Für den Flammkuchenbelag: Paprika waschen, von den Kernen befreien und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in feine Ringe oder Stücke schneiden. Schafskäse (½ Packung) zerbröseln.

4.

Schmand mit 1 TL Olivenöl und ein wenig Salz & Pfeffer vermischen.

5.

Den Flammkuchenteig gleichmäßig mit der Schmand-Mischung bestreichen, dabei einen kleinen Rand (0.5 - 1 cm) aussen lassen. Paprika, Zwiebeln, Schafskäse und Sonnenblumenkerne gleichmäßig darauf verteilen.

6.

Den Backofen auf 220°C Ober- / Unterhitze (Umluft °C 200) vorheizen und ca. 15 - 20 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen knusprig backen.

7.

Den histaminarmen Flammkuchen ohne Hefe aus dem Ofen nehmen, in Stücke schneiden und auf die Teller verteilen und fertig!

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 4212 (1007) 860 (206)
Eiweiß 32,88 g 6,72 g
Kohlenhydrate 101,99 g 20,84 g
Fett 51,20 g 10,46 g
Fructosegehalt 7,22 g 1,47 g
Sorbitgehalt 0,26 g 0,05 g
Glucosegehalt 6,28 g 1,28 g
Laktosegehalt 1,80 g 0,37 g
von
3 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
3 Kommentare
Paulina Paulina schrieb am 20. Juli 2017 um 22:08

Der Flammkuchenteig lässt sich toll verarbeiten - hätt ich gar nicht gedacht. Ich habe die Hefe insgesamt kein bißchen vermisst - auch geschmacklich!

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Ivy schrieb am 08. November 2020 um 18:33

Für mich volle 5 Sterne. Ich brauche tedenziell immer etwas mehr Mehl,aber jedes Mehl ist ja anders. Man kann den Teig auch für Pizza nehmen.Schmeckt wunderbar.Danke dafür!

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten
anonymous Elke schrieb am 18. Dezember 2020 um 18:17

Kann ich den Teig auch schon einen Tag früher zubereiten und im Kühlschrank lagern ?

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.

nach oben