nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Thai-Nudelpfanne mit Erdnuss-Kokosmilch-Soße

vegan, fructosearm, cremig, antientzündlich, Asien

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

30 Min.

Fertig in

30 Min.

Kalorien

658

Level

Normal

Weitere Kategorien

  • Hauptspeise
  • thailändisch
  • Pasta / Nudelrezept
  • vegetarische Pasta
  • vegan
  • entzündungshemmend
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2737 (658) 675 (162)
Eiweiß 19,52 g 4,81 g
Kohlenhydrate 68,65 g 16,93 g
Fett 33,22 g 8,19 g
Fructosegehalt 7,51 g 1,85 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 8,51 g 2,10 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
229 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 2Personen
Zuckerschoten
100 Gramm
Mie-Nudeln (ohne Ei)
125 Gramm
Paprika (gelb)
1 Stück / 150g
Karotten
1 Stück / 70g
Frühlingszwiebel/n
2 Stück / 80g
Thai-Basilikum
5 Gramm
Sojasprossen (frisch)
20 Gramm
Knoblauchzehe/n
5 Gramm
Kokosmilch
200 Gramm
Erdnussbutter (glutenfrei)
30 Gramm
Erdnüsse
10 Gramm
Zucker
1 Teelöffel / 5g
Essig
1 Teelöffel / 5g
Koriander (gemahlen)
1 Prise/n / 1g
Kurkuma
1 Prise/n / 1g
Salz
etwas / 3g
Pfeffer
etwas / 1g

Zubereitungshinweise

1.

Zuckerschoten, Paprika und Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Karotten schälen, längs halbieren und in dünne Stifte schneiden. Thai-Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter in Streifen schneiden. Sojasprossen waschen und abtropfen lassen.

2.

Mie-Nudeln in einem Topf mit reichlich Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. Anschließend in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

3.

Für die Erdnuss-Kokosmilch-Soße in einer Schüssel Kokosmilch, Erdnussbutter, Sojasoße, 1 TL Essig, Knoblauch, Gewürze und 1 TL Zucker mit einem Schneebesen glatt rühren.

4.

In einer großen Pfanne oder einem Wok ½ EL Öl erhitzen. Gemüse und den weißen Teil der Frühlingszwiebeln zugeben und alles 3 Minuten anbraten. Mit der Erdnuss-Kokosmilch-Soße ablöschen, ca. 1 Minute einkochen lassen. Dann Mie-Nudeln zugeben und alles zusammen 3 Minuten weiter garen.

5.

In der Zwischenzeit: In einer Pfanne Erdnüsse ohne Zugabe von Fett leicht anbraten, bis sie anfangen zu duften, dann grob hacken.

6.

Thai Nudelpfanne auf Tellern verteilen und mit Erdnüssen, grünem Teil der Frühlingszwiebeln und Basilikum garnieren!

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2737 (658) 675 (162)
Eiweiß 19,52 g 4,81 g
Kohlenhydrate 68,65 g 16,93 g
Fett 33,22 g 8,19 g
Fructosegehalt 7,51 g 1,85 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 8,51 g 2,10 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
229 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben