NEW RENDERED

Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol

0 Kommentare | keine Favoriten
Flattr this

Zutatenliste

für Personen
Milch 3,5 % 130 Milliliter
Kaffee 100 Milliliter
Löffelbiskuit glutenfrei 250 Gramm
Schlagsahne 30 % Fett 300 Gramm
Mascarpone 350 Gramm
Magerquark- 200 Gramm
Kakaopulver 2 Esslöffel / 15g
Zucker 100 Gramm

Zubereitungshinweise für das Rezept

1.

Die Menge ist ausreichend für eine große Auflaufform. Es reicht für 6-8 Gäste. Ohne Amaretto (alkoholhaltig) ist das Tiramisu auch für Kinder geeignet.Das Tiramisu sollte am Vortag zubereitet werden, damit es über Nacht im Kühlschrank durchziehen kann. Es braucht in jedem Fall mindestens 6 Stunden.

2.

Die Milch mit dem Kaffee und dem Kakaopulver in einen Topf geben. Unter Rühren aufkochen bis sich das Kakaopulver gelöst hat. Abkühlen lassen.

3.

Marcarpone zusammen mit Zucker, Magerquark und 2 Esslöffel Milch mehrere Minuten mixen, bis die Masse schön cremig geschlagen ist.

4.

Eine Auflaufform mit einer Schicht Löffelbiskuits auslegen. Die Löffelbiskuits mit der Hälfte der flüssigen Kaffe-Milch-Kakao-Mischung beträufeln. Achten Sie auf die Flüssigkeitsmenge, die je nach Auflaufform variiert. Wichtig ist, dass die Löffelbiskuits nicht komplett durchweichen. Verwenden Sie besser etwas weniger, als etwas zuviel. Tragen Sie die Masse daher vorsichtig mit einem Esslöffel auf.

5.

Die Sahne mit einem Mixer steifschlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Quark-Masse heben. Die Hälfte der Masse auf den Löffelbiskuits verteilen, glattstreuchen und dick mit Kakaopulver bestäuben.

6.

Eine weitere Schicht Löffelbiskuits verteilen. Mit der restlichen Flüssigkeit beträufeln. Restliche Mascarponecreme darauf geben und glatt streichen. Dick mit Kakaopulver bestäuben.

7.

Dann ab in den Kühlschrank und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag ist das Tiramisu ohne Ei fertig!

8.

Das Rezept ist glutenfrei kommt ohne frische Eier aus. Die Löffelbiskuits enthalten jedoch Eier, daher ist das Rezept NICHT für Ei-Allergiker geeignet. Ich hab noch nicht getestet, wie man sie ersetzen kann. Wenn jemand ein komplett eifreies Tiramisu-Rezept kennt - unbedingt einstellen in die Community oder hier einen Kommentar posten.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Leckeres alkoholfreies Tiramisu braucht keine frischen Eier

Zubereitung

45 Min.

Ruhen

6 Std. 0 Min.

Fertig in

6 Std. 45 Min.

kj (kcal)4161 (994)
Eiweiß19,48 g
Kohlenhydrate82,99 g
Fett 65,19 g
Fructosegehalt56,89 g
Sorbitgehalt0,01 g
Glucosegehalt32,17 g
Laktosegehalt8,53 g
Saccharose64,07 g

Schwierigkeitsgrad

Normal

Rezeptbewertung

Ø 3 von 138 Stimmen

Wie gefällt Ihnen das Rezept?

Bewerten Sie mit Klick auf die Sterne

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

Rezept-Menü
von
181 Rezepte

Rezept-Kategorien

Dessert / Süßes italienisch Gut vorzubereiten