nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Vegane Poke Bowl

Mit leckerer Erdnusssauce, nährstoffreiches Mittag- oder Abendessen, glutenfrei

0.5 1.0 1.5 2.0 2.5 3.0 3.5 4.0 4.5 5.0
(19) Ø 4
  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

Arbeitszeit

20 Min.

Fertig in

40 Min.

Kalorien

578

Level

Einfach

Weitere Kategorien

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2423 (578) 713 (170)
Eiweiß 18,10 g 5,32 g
Kohlenhydrate 72,26 g 21,26 g
Fett 23,57 g 6,93 g
Fructosegehalt 4,11 g 1,21 g
Sorbitgehalt 0,01 g 0,00 g
Glucosegehalt 6,57 g 1,93 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
133 Rezepte

Zutaten

für 4Personen
180 Gramm
Avocado/s (essreif)
1 Stück / 160 g
Süßkartoffel/n
2 Stück / 400 g
1 Dose / 265 g
Cherrytomaten
10 Stück / 120 g
Blattspinat (frisch)
100 Gramm
Petersilie (frisch)
etwas / 10 g
Limettensaft
1 Esslöffel / 10 g
½ Teelöffel / ½ g
Speisesalz
etwas / 3 g
2 Esslöffel / 16 g
1 Teelöffel / 1 g
60 Gramm
1 Esslöffel / 8 g
Knoblauchzehe/n
1 Stück / 3 g
1 Teelöffel / 5 g
Apfelessig
1 Teelöffel / 4 g
1 Esslöffel / 14 g

Zubereitungshinweise

1.

Quinoa gemäß Packungsanleitung zubereiten.

2.

Süßkartoffeln putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

3.

Kichererbsen abgießen, abtropfen lassen und mit einem Tuch oder etwas Zewa trockentupfen. In eine Schüssel geben und mit Paprikapulver, 2 EL Olivenöl, Kreuzkümmel & Salz vermengen.

4.

Süßkartoffelstücke auf einem Backblech verteilen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Marinierte Kichererbsen daneben legen. Beides im vorgeheizten Backofen bei 200°C für 20 Minuten garen. Die Süßkartoffelstücke müssen je nach Größe noch 5 bis 10 Minuten länger im Ofen bleiben, bis sie gar sind.

5.

In der Zwischenzeit Cherrytomaten und Blattspinat waschen. Cherrytomaten halbieren. Blattspinat von den Stielen lösen.

6.

Für die Erdnuss-Sauce die Knoblauchzehe schälen und pressen. Olivenöl, Erdnussmus, Knoblauch, Sojasauce, Apfelessig & Ahornsirup vermischen und 3 bis 5 EL Wasser zufügen, bis eine cremige Sauce entsteht.

7.

Avocado aufschneiden, entkernen, in Streifen schneiden und aus der Schale lösen. Petersilie hacken und waschen.

8.

Für die Bowl Quinoa, geröstete Kichererbsen, Süßkartoffelstücke, Blattspinat, Avocadostreifen und Tomaten in einer Schale anrichten. Erdnuss-Sauce darübergeben und mit Petersilie und Limettensaft servieren.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 2423 (578) 713 (170)
Eiweiß 18,10 g 5,32 g
Kohlenhydrate 72,26 g 21,26 g
Fett 23,57 g 6,93 g
Fructosegehalt 4,11 g 1,21 g
Sorbitgehalt 0,01 g 0,00 g
Glucosegehalt 6,57 g 1,93 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
133 Rezepte
1 Kommentar
anonymous Jasmin schrieb am 11. März 2021 um 13:10

Mega!!!

+1 -1
0 Bewertungen
auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Unsere Website enthält Affiliate Links (* Markierungen). Das sind Verweise zu Partner-Unternehmen. Wenn du auf den Link klickst und darüber bei unseren Partnern einkaufst, entstehen keine Zusatzkosten für dich. Wir erhalten hierfür eine geringe Provision. Du kannst uns mit deinem Einkauf unterstützen. So können wir einen Teil der Kosten für den Betrieb der Seite decken und kochenohne.de weiterhin kostenfrei anbieten.

nach oben