nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Vegane Süßkartoffel-Bagel

Bagel-Rezept ohne Weizen mit Dinkelvollkorn und Körnern

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

50 Min.

Fertig in

3 Std. 30 Min.

Kalorien

268

Level

Anspruchsvoll

Weitere Kategorien

  • Frühstück
  • amerikanisch
  • Brot / Brötchen
  • Partyrezept
  • Vollwertküche
  • vegan
  • Clean-Eating-Rezept
  • entzündungshemmend
  • Eisenhaltige Lebensmittel
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1121 (268) 1180 (282)
Eiweiß 8,42 g 8,86 g
Kohlenhydrate 36,57 g 38,49 g
Fett 9,61 g 10,11 g
Fructosegehalt 1,48 g 1,56 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 1,47 g 1,54 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
19 Rezepte

Zutaten

für 12Personen
Dinkelvollkornmehl
300 Gramm
Dinkelmehl
250 Gramm
Süßkartoffel/n
200 Gramm
Trockenbackhefe
1 Packung / 7g
Rapsöl (geschmacksneutral)
60 Gramm
Honig
2 Esslöffel / 15g
Sonnenblumenkerne
25 Gramm
Kürbiskerne
25 Gramm
Sesam
25 Gramm
Leinsamen (geschrotet)
25 Gramm
Wasser (warm)
200 Gramm
Salz
2 Teelöffel / 8g

Zubereitungshinweise

1.

Die beiden Mehlsorten mischen und mit dem Salz und der Trockenbackhefe vermengen. Die Süßkartoffel waschen schälen, sehr fein raspeln und 200 g abwiegen.

2.

Die Süßkartoffelraspeln zusammen mit Kernen, Öl, Honig und lauwarmem Wasser zu dem Mehl-Mix geben und mit den Knethaken eines Handmixers oder einer Küchenmaschine einige Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte weich, aber nicht zu klebrig sein.

3.

Abgedeckt an einem warmen Ort circa 1 1/2 Stunden gehen lassen.

4.

Nach der Ruhezeit den Teig erneut durchkneten und wenn nötig etwas Mehl oder Wasser einarbeiten.

5.

Auf der bemehlten Arbeitsplatte ungefähr 2 cm dick ausrollen, und die Teiglinge mit einem großen Glas ausstechen. Mit einem kleinen Glas oder Flaschendeckel in der Mitte ein Loch ausstechen. Der Bagelteig reicht für ca. 12 Bagels.

6.

Die Bagels unter einem Tuch nochmals 20 Minuten gehen lassen.

7.

2 Liter gesalzenes Wasser in einem möglichst großen Topf zum Kochen bringen. Mehrere Bagel-Teiglinge mit einer Schaumkelle oder einem Pfannenwender in den Topf geben und für 30 - 60 Sekunden auf beiden Seiten kochen.

8.

Die Bagels auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze circa 25 - 30 Minuten backen bis sie goldbraun und knusprig sind.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 1121 (268) 1180 (282)
Eiweiß 8,42 g 8,86 g
Kohlenhydrate 36,57 g 38,49 g
Fett 9,61 g 10,11 g
Fructosegehalt 1,48 g 1,56 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 1,47 g 1,54 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
19 Rezepte
1 Kommentar
Simsa
Simsa schrieb am 02. Mai 2016 um 09:37

Ich liebe Süßkartoffeln! Danke für das Bagel-Rezept, liebe VeeCookie!

0 Antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben