NEW RENDERED

Waffeln ohne Mehl (Waffelteig)

0 Kommentare | 1 Favorit
Flattr this

Zutatenliste

für Personen
Haferflocken (glutenfrei) 120 Gramm
Mandeln (gemahlen) 5 Esslöffel / 50g
Eier 2 Stück / 120g
Mandelmilch 220 Milliliter
Rohrzucker 1 Esslöffel / 10g
Salz 1 Prise/n / 1g
Zimt 1 Teelöffel / 4g
Rapsöl (raffiniert) 1 Esslöffel / 8g

Zubereitungshinweise für das Rezept

1.

Eier und Zucker verquirlen.

2.

Haferflocken, Salz, Zimt und Hafermilch unterrühren. Den Waffelteig 15 Minuten quellen lassen und anschließend bei Bedarf etwas Wasser dazugeben. Der Teig sollte recht flüssig sein, damit sich der Waffelteig verteilt und die Waffeln leicht und locker bleiben.

3.

Das Waffeleisen vorheizen und beide Seiten mit einem Pinsel dünn mit Rapsöl bestreichen. Den Waffelteig ohne Mehl in die Mitte des Waffeleisens geben und gleichmäßig verteilen. Waffeleisen schließen und jede Waffel ca. 3 Minuten goldgelb backen.

4.

Die Waffeln ohne Mehl leicht mit Puderzucker bestäuben und servieren. Dazu passen Apfelmus oder Beeren. Der Waffelteig dieses Rezeptes reicht für zirka 6 Waffeln, also 2 gesunde Waffeln pro Person. Bon Appetit!

5.

INFOS: Diese Waffeln werden mit Hafervollkornflocken gemacht, kommen also ganz ohne Mehl und ohne Weizen aus, das nachweislich nährstoffarm und ungesund ist. Sie werden auch ohne Butter gemacht, das verringert den Anteil an gesättigten Fettsäuren. Die Hafermilch in diesem Rezept kann durch eine andere vegane Milchalternative und bei Verträglichkeit auch durch Kuhmilch oder zur Not auch durch Wasser ersetzt werden. Bei Wasser sollten Sie jedoch einen EL Rapsöl in den Teig fügen und ggf. einen TL mehr Zucker.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

mit Hafervollkornflocken und Mandeln, histaminarm und ohne Weizen

Zubereitung

35 Min.

Ruhen

0 Min.

Fertig in

35 Min.

kj (kcal)1491 (356)
Eiweiß14,59 g
Kohlenhydrate31,68 g
Fett 19,05 g
Fructosegehalt2,27 g
Sorbitgehalt0,00 g
Glucosegehalt2,90 g
Laktosegehalt0,00 g
Saccharose3,75 g

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Rezeptbewertung

Ø 2.5 von 130 Stimmen

Wie gefällt Ihnen das Rezept?

Bewerten Sie mit Klick auf die Sterne

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • Fructosearm

    Fructosearme Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosearm“ gekennzeichnet, wenn eine Portion zusammengerechnet weniger als 8 g Fruktose- und  Sorbit enthält und zusätzlich der Glucoseanteil (Traubenzuckeranteil) gleich hoch oder höher ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Rezept-Menü
Nachgekocht
von der Redaktion
von
181 Rezepte

Rezept-Kategorien

Dessert / Süßes Frühstück Zwischenmahlzeit / Snack Waffel vegetarisch