NEW RENDERED

Würzige Rucola-Burger

0 Kommentare | keine Favoriten
Flattr this

Zutatenliste

für Personen
Bio-Hackfleisch (gemischt) 250 Gramm
Rucolasalat 100 Gramm
Basilikum (frisch) 3 Esslöffel / 20g
Haferflocken 50 Gramm
Vollkornmehl 1 Esslöffel / 20g
Ei 55 Gramm
Knoblauchzehe/n 1 Stück / 3g
Frühlingszwiebel/n 3 Stück / 60g
Sesam 50 Gramm
Olivenöl 3 Esslöffel / 40g
Salz 1 Teelöffel / 5g
Pfeffer etwas / 2g

Zubereitungshinweise für das Rezept

1.

Waschen Sie den Rucola, die Basilikumblätter und die Frühlingszwiebeln und schneiden Sie sie grob. Schälen und pressen Sie den Knoblauch. Pürieren Sie diese Zutaten in einem Mixer.

2.

Geben Sie das Hackfleisch in eine Schüssel. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Vermischen Sie es mit dem Ei, dem pürierten Gemüse, den Haferflocken und dem Vollkornmehl. Es sollte eine Mischung ergeben, die sich gut zu Burgern formen lässt. Falls der Burger-Teig zu weich ist, geben Sie etwas mehr Mehl und/oder Haferflocken zu.

3.

Formen Sie Burger und wälzen Sie die Burger in den Sesamsamen.

4.

Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Burger bei mittlerer Hitze, bis die Sesamsamen goldgelb sind, rund sieben bis zehn Minuten auf jeder Seite.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

eisenreich, low carb

Zubereitung

30 Min.

Ruhen

0 Min.

Fertig in

30 Min.

kj (kcal)1680 (402)
Eiweiß19,30 g
Kohlenhydrate14,48 g
Fett 29,83 g
Fructosegehalt0,92 g
Sorbitgehalt0,00 g
Glucosegehalt1,44 g
Laktosegehalt0,00 g
Saccharose0,53 g

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Rezeptbewertung

Ø 4 von 66 Stimmen

Wie gefällt Ihnen das Rezept?

Bewerten Sie mit Klick auf die Sterne

  • Fructosefrei

    Fructosefreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „fructosefrei“ gekennzeichnet, wenn dessen Fructose- und Sorbitgehalt aller Zutaten zusammen geringer als 1 g pro Portion ist. Saccharose wird dabei zur Hälfte dem Fructose- und dem Glucosewert zugerechnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Fructosemalabsorption (Fructoseintoleranz).

  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

  • Low Carb

    Rezepte ohne Kohlenhydate (Low Carb)

    Low Carb Rezepte nicht ganz ohne Kohlenhydrate. Sie haben aber immer weniger als 8 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm, nicht mehr als 28 Gramm Kohlenhydrate pro Portion und gleichzeitig mehr Eiweiß oder mehr Fett.

Rezept-Menü
von
156 Rezepte

Rezept-Kategorien

Fleischgerichte Hauptspeise Rind Schwein ballaststoffhaltig Vollwertküche Low-Carb-Rezepte Ruccola-Salat Clean-Eating-Rezept Eisenreiches Rezept