nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Veganer Schoko Zucchinikuchen

auch für Zucchini-Muffins oder Zucchini Brownies

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Milch

    Rezepte ohne Milch

    „Milchfrei“ sind alle Rezepte die weder Milch, Milchprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit versteckten Milchbestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Milchfreiheit überprüfen. 

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Milcheiweißallergie.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Laktosefrei

    Laktosefreie Rezepte

    „Laktosefrei“ sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten zusammen pro Portion geringer als 5 mg (0,005 g) ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

20 Min.

Fertig in

1 Std. 5 Min.

Kalorien

192

Level

Einfach

Weitere Kategorien

  • Dessert / Süßes
  • Kuchen
  • Muffin
  • Gemüserezept
  • Zucchini-Rezept
  • vegan
  • Mandelmilch Rezept
  • Backen ohne Ei
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 798 (192) 845 (203)
Eiweiß 4,27 g 4,53 g
Kohlenhydrate 29,62 g 31,37 g
Fett 5,69 g 6,03 g
Fructosegehalt 7,30 g 7,73 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 7,26 g 7,69 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
231 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 12Personen
Zucchini/s
2 Stück / 400g
Dinkelmehl
250 Gramm
Chia-Samen
2 Esslöffel / 15g
Vollrohrzucker
160 Gramm
Mandelmilch
200 Milliliter
Rapsöl (geschmacksneutral)
50 Milliliter
Kakaopulver
35 Gramm
Salz
0.5 Teelöffel / 3g
Weinstein Backpulver (glutenfrei)
1 Packung / 17g
Vanille (gemahlen)
3 Gramm

Zubereitungshinweise

1.

Zucchini sehr fein reiben, wenn vorhanden am besten eine Küchenmaschine einsetzen.

2.

Alle trockenen Zutaten (Dinkelmehl, Weinsteinbackpulver, Chia-Samen, Salz, Zucker, Kakao, Vanille) in eine Schüssel geben und vermischen. Zucchini, Mandelmilch und Öl hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten. Der Teig sollte jetzt recht fest sein.

3.

Backform mit Backpapier auskleiden, Teig hineingeben und glatt streichen. Die ganze Form bei 160 Grad Umluft oder im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad für 45 Minuten backen.

4.

Variationen: Zucchini-Muffins backen bei gleicher Temperatur circa 25 Minuten. Für ein großes Backblech mit Zucchini-Brownies werden die doppelte Menge aller Zutaten benötigt und die Backzeit erhöht sich auf 55 Minuten.

5.

Zucchinikuchen in der Backform auskühlen lassen, auf einem Teller anrichten und in 12 Stücke schneiden, optional vor dem Servieren mit Kakaopulver oder Puderzucker bestreuen. Der Zucchinikuchen hält sich abgedeckt und kühl gelagert mehrere Tage.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 798 (192) 845 (203)
Eiweiß 4,27 g 4,53 g
Kohlenhydrate 29,62 g 31,37 g
Fett 5,69 g 6,03 g
Fructosegehalt 7,30 g 7,73 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 7,26 g 7,69 g
Laktosegehalt 0,00 g 0,00 g
von
231 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
0 Kommentare

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben