nach oben
Logo kochenOHNE
Rezepte bei Lebensmittelunverträglichkeit & Allergie glutenfrei, laktosefrei, histaminarm, ohne Weizen, fructosefrei, ohne Ei
NEW RENDERED

Zitroneneis selber machen - ohne Eismaschine + ohne Ei

Zitroneneis ohne Eismaschine und ohne Ei

  • OHNE Ei

    Rezepte ohne Ei

    "Eifrei" sind alle Rezepte die weder Eier, Eiprodukte oder verarbeitete Lebensmittel mit (versteckten) Eibestandteilen enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Eifreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Hühnereiweißallergie.

  • OHNE Weizen

    Rezepte ohne Weizen

    Als „weizenfrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Weizen und ebenfalls keine weizenähnlichen Getreidearten (wie Dinkel, Kamut, Einkorn, Emmer und Grünkern) verwendet werden. Außerdem sind keine Lebensmittel mit (versteckten) Bestandteilen dieser Getreidearten (z. B. Lakritze) enthalten.

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Weizenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Weizenallergie.

  • Glutenfrei

    Glutenfreie Rezepte

    Als „glutenfrei“ sind Rezepte gekennzeichnet, die nur glutenfreie Lebensmittel und glutenfreie Produkte enthalten. Es sind keine glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel u.a.) und auch keine Lebensmittel mit verstecktem Gluten in den Rezepten enthalten. 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste auf der Verpackung selbst auf Glutenfreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Zöliakie / Glutenunverträglichkeit.

  • OHNE Soja

    Rezepte ohne Soja

    Als „sojafrei“ sind alle Rezepte gekennzeichnet, bei denen kein Soja, keine Sojaprodukte oder Lebensmittel mit (versteckten) Sojabestandteilen enthalten sind. Zusätzlich dürfen keine Lebensmittel enthalten sein, in denen Soja häufig verwendet wird (wie z. B. Margarine oder Brot). 

    Nutzer sollten immer alle im Rezept gelisteten verarbeiteten bzw. industriell hergestellten Lebensmittel anhand der Zutatenliste der Verpackung selbst auf Sojafreiheit überprüfen.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Soja-Allergie.

  • Laktosearm

    Laktosearme Rezepte

    Laktosearm sind Rezepte, wenn der Laktosegehalt aller Zutaten des Rezeptes zusammen pro Portion weniger als 1 g ist.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Laktoseintoleranz.

  • Sorbitfrei

    Sorbitfreie Rezepte

    Ein Rezept wird als „sorbitfrei“ definiert, wenn alle Zutaten zusammen weniger als 0,005 g (5 mg) Sorbit pro Portion enthalten.

    Aufgrund der Rundung wird bei den Nährwertangaben zum Sorbitgehalt 0,00 g angezeigt, sobald weniger als 0,005 g enthalten sind. Dies ist jedoch durch einen Hinweis gekennzeichnet.

    Weitere Infos zur Nährwertberechnung und zur Ernährung bei Sorbitintoleranz.

Arbeitszeit

20 Min.

Fertig in

50 Min.

Kalorien

151

Level

Einfach

Weitere Kategorien

  • Dessert / Süßes
  • Eis-Rezepte
pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 632 (151) 1024 (244)
Eiweiß 0,81 g 1,31 g
Kohlenhydrate 14,99 g 24,31 g
Fett 9,57 g 15,52 g
Fructosegehalt 6,76 g 10,97 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 6,76 g 10,96 g
Laktosegehalt 0,98 g 1,59 g
von
17 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion

Zutaten

für 6Personen
Zitronensaft
70 Milliliter
Zitronenschale (unbehandelt)
10 Gramm
Schlagsahne 30 % Fett
180 Gramm
Zucker
80 Gramm
Wasser
3 Esslöffel / 30g

Zubereitungshinweise

1.

Die Bio-Zitrone (oder Zitrone mit für den Verzehr geeigneter Schale) heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen und 70 ml abmessen. Wahrscheinlich braucht man eine zweite Zitrone für die Menge Zitronensaft.

2.

Den Zitronensaft mit 3 Esslöffel Wasser in einen Topf geben, 70 Gramm des Zuckers zufügen und alles unter Rühren aufkochen. Bei schwacher Hitze 5 Minuten weiter köcheln, der Zucker sollte dann aufgelöst sein. Zitronensirup abkühlen lassen.

3.

Sahne mit dem verbleibenden Esslöffel Zucker steif schlagen: Füllen Sie dafür die Schlagsahne in eine kleine, hohe Schüssel und schlagen Sie die Sahne auf niedrigster bis mittlerer Stufe. Sobald die Sahne etwas fest geworden ist, den Esslöffel Zucker hinzu geben und auf höchster Stufe weiter schlagen, bis die Sahne steif ist. Nicht zu lange schlagen, sonst gerinnt die Sahne.

4.

Sahne, geriebene Zitronenschale und den abgekühlten Zitronensirup vorsichtig vermengen und in Eisförmchen mit Stil (Eispops) oder eine Schüssel füllen.

5.

Eis OHNE Eismaschine. Durch den hohen Sahneanteil muss dieses Eis nicht stündlich gerührt werden, um die Eiskristalle zu zerstören. Einfach das Eis mindestens 3 Stunden bei Eis am Stiel und 5 Stunden für Kugeleis gefrieren lassen.

6.

Zitroneneis reicht für 6 Eis mit je 50 ml oder auch 6 Eiskugeln.

pro Portion
pro 100g
Kilojoule (Kalorien) 632 (151) 1024 (244)
Eiweiß 0,81 g 1,31 g
Kohlenhydrate 14,99 g 24,31 g
Fett 9,57 g 15,52 g
Fructosegehalt 6,76 g 10,97 g
Sorbitgehalt 0,00 g 0,00 g
Glucosegehalt 6,76 g 10,96 g
Laktosegehalt 0,98 g 1,59 g
von
17 Rezepte
Nachgekocht
von der Redaktion
7 Kommentare
Simsa
Simsa schrieb am 31. Juli 2015 um 09:18

Sehr zitronig und cremig. Lecker! Hat supergut ohne Eismaschine funktioniert. Das mach ich nochmal :-)!

1 Antworten
Granat-Apfel
Granat-Apfel schrieb am 28. September 2017 um 12:16

Danke für dein Feedback!

0
anonymous
Findus schrieb am 28. September 2017 um 12:18

Find ich spitze dieses Zitroneneis!

0 Antworten
anonymous
Willi Herrmann schrieb am 30. März 2018 um 07:36

Genau das was ich gesucht habe DANKE Das ist schon fast ein Zitronen Eis Parfait

0 Antworten
anonymous
Joerg schrieb am 23. Juli 2019 um 15:47

Guten Tag Wie habt ihr das Eis gerührt one Eismaschine bitte

0 Antworten
anonymous
Joerg schrieb am 23. Juli 2019 um 15:47

Guten Tag Wie habt ihr das Eis gerührt one Eismaschine bitte

0 Antworten
anonymous
Simone schrieb am 13. August 2019 um 08:27

Das Eis hat Suchtpotential. Vielen Dank für das Rezept! :-)

0 Antworten
anonymous
Birgit schrieb am 05. September 2019 um 22:08

Ich habe das Eis ohne Maschine gemacht.Es war hervorragend! Das ist jetzt in meinem Repertoire. Vielen Dank! Fünf Sterne!

0 Antworten

Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Rezept!
Es wird nur Ihr Name angezeigt. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie die in den Rezepten gemachten (Nahrungsmittel-) Angaben beim Zubereiten der Speisen. Prüfen Sie die Angaben insbesondere in Bezug auf Ihre Nahrungsmittelunverträglichkeiten und/oder Krankheiten. KochenOHNE übernimmt für die Richtigkeit der Angaben keine Gewähr. Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Nutzungsbedingungen.

nach oben